2. Herren

 

Trainer:

Ruperto Reisenegger, ruperto.reisenegger@esv-hockey.de, 0176-43581153

Vinzenz Zehmisch, vinzenz.zehmisch@gmx.net, 0176-22858172

Betreuerin:

Claudia Schreiner, Claudia.westermann@t-online.de, 089-165519

Karin Henning, karin.henning66@gmx.de

Training: http://www.esv-hockey.de/trainingszeiten/
 

Egal ob neu in München oder beim Entrümpeln über den alten Schläger gestolpert – aus welchem Grund auch immer du einen neuen Hockey-Verein suchst, neue Spieler sind sowohl bei der 1. Herrenmannschaft, die in der 1. Verbandsliga (Feld/ Halle) spielt, als auch beim 2. Herrenteam, das in der 2. Verbandsliga Südbayern (Feld/ Halle) antritt und bei den 3. Herren (3. Verbandsliga Süd, nur Halle), immer gern gesehen. Trainiert wird zweimal die Woche am Abend. Interessenten wenden sich bitte an die Trainer Ruperto und Vinz oder einen der beiden Sportwarte. th

 
 

Pünktlich wie die Eisenbahn

22. Juli 2019

Gewohntes Bild für Eisenbahnfreunde: kommt der Zug erst mal ins Rollen, gibt es eine Streckenstörung. Um den Verlauf der Partie der 2. Herren gegen die SpVgg Höhenkirchen wiederzugeben, braucht es nur wenige nennenswerte Details: 1:0, 1:1, 1:2, HALBZEIT, 2:2, 3:2, 4:2, 4:3, ABPFIFF. Die anwesenden Zuschauer sahen ein entsprechend spannendes und torreiches Saisonfinale im Kampf gegen den Abstieg. Obgleich sich die gesamte Partie, und auch die Leistung der Eisenbahner im Bereich von wechselhaft bis zäh abspielten, darf man festhalten: die 2. Herren sichern sich in den letzten 35 Minuten der Feldsaison 2018/ 2019 den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga. th

Weiterlesen →

Der Anschluss ist trotz Verspätung erreicht

18. Juli 2019

Trotz verzögerter Abfahrt der 2. Herren, haben sie pünktlich zum Saisonfinale den Anschluss erreicht und kämpfen am kommenden Samstag um den Klassenerhalt. Nach der Premiere des letzten Jahres, dem Aufstieg der 2. Herren in die 1. Verbandsliga, trennt die Eisenbahner nur noch ein Spiel vom erklärtem Ziel der Saison: Klassenerhalt. Auch wenn über die gesamte Saison sicherlich der ein oder andere Punkt liegen gelassen wurde, zeigten die Eisenbahner am vergangenen Samstag den anwesenden Fans und dem Nachbarn aus Obermenzing ihren Willen zum Klassenerhalt. Durch den 3:1-Sieg gegen die Reserve von TuS Obermenzing, steht man vor dem letzten Spieltag punktgleich mit dem kommenden Gegner, der SpVgg Höhenkirchen, auf dem vorletzten Tabellenplatz. Für den kommenden Samstag zählt aber trotz des besseren Torverhältnisses nur ein Sieg im Abstiegskampf gegen die Grasshoppers. Die Eisenbahner freuen sich über große Unterstützung zum Saisonfinale auf heimischem Rasen. Die Gleise für die kommende Saison werden am Samstag, den 20.07.2019, ab 17 Uhr gestellt. th

Weiterlesen →

1 x Klassenerhalt = 2 x Aufstieg ?

4. Februar 2019

Lange war an dieser Stelle nichts von den Herrenmannschaften zu hören. Doch kurz vor Saisonende kommt es zu spannenden Saisonfinalspielen aller drei Mannschaften mit besten Aussichten. Kurz zusammengefasst stellt die Formel: 1 x Klassenerhalt = 2 x Aufstieg die Ausgangssituation der Eisenbahner vor dem kommenden Wochenende dar. Um der Formel Bestandskraft zu verleihen, bereiten sich alle drei Herrenmannschaften auf einen fulminanten Abschluss der Hallensaison 2018/ 19 vor.

Weiterlesen →

Gelungener Hallencup der Damen und Herren

9. November 2018
Revierderby der ESV Damen gegen RW München

Am ersten Novemberwochenende fand das erste eigens organisierte Hallenvorbeteitungstunier der Damen- und Herrenmannschaften statt!

Weiterlesen →

Herren Feldsaison: Abschluss Hinrunde und Vorbereitungsturnier beim ESV

30. Oktober 2018

Nach einem missglückten Start in die Feldsaison mit 0 Punkten aus 3 Spielen wurde zur Aufholjagd geblasen.

Weiterlesen →

Eisenbahner mit Abfahrtschwierigkeiten

23. September 2018

Zwei Spielwochenenden und drei absolvierte Spiele in der aktuellen Oberligasaison ohne Punkteausbeute: der Saisonstart der 1. Herren hätte sicher zufriedenstellender laufen müssen. Die 2. Herren starteten dieses Wochenende als Aufsteiger in die 1. Verbandsliga Süd und gingen ebenso leer aus.  Weiterlesen →

Mehr...