Als Zweiter in die Winterpause

Endlich, gleich zwei verdiente Siege für unsere 1. Herren!
Am Doppelwochenende 17./18. Oktober fahren die Herren gegen den MTV unter Leitung des neuen Co-Trainers Vinzenz Zehmisch den ersten Dreier ein! Strafecke hieß in diesem Spiel das Erfolgsrezept, sechs Tore nach Ecken und ein Endstand von 6:0, kann man mal so machen!

Sprint zum Erfolg: ESV-Herren siegen gegen den MTV zuhause
Sprint zum Erfolg: ESV-Herren siegen gegen den MTV

Trotz der Tatsache, dass kein Tor aus dem Spiel heraus erzielt wurde,  kann man sagen, dass die Mannschaft ein gutes Spiel auf den Platz gebracht hat, bei dem nur das letzte Quentchen im gegnerischen Viertel gefehlt hat!

5:0 für den ESV hieß es dann anschließend am Sonntag auswärts „Akademiker Sportverein“, dem ASV. Mit einer gut aufgestellten Mannschaft, unter anderem mit Rückkehrer Johannes, konnten unsere Herren wieder überzeugen!
Nach einer zähen ersten Hälfte, in der zwar gut und stabil gespielt, jedoch nur eine von zahlreichen Torchancen genutzt wurde, blühten unsere Mannen in der zweiten Hälfte regelrecht auf! Mit einfachem Hockey, guter Laufarbeit und ruhigen Pässen konnte man sich bis zum Kreis durchkombinieren! Zwar fehlte ab und zu das gewisse Etwas, um die feinen Spielzüge auch mit Toren zu veredeln, doch viermal immerhin zappelte die Kugel im Netz!

Dem Goali vergeht das Lachen nie!
Dem Goali vergeht das Lachen nie!

Zufrieden Resümierte Co-Trainer Vinzi nach dem Spiel die ordentliche Leistung und sprach viel Lob aus!
An dieser Stelle gilt ein besonderes Lob an Unserem Keeper Moritz, der da war (auch wenn nicht allzu oft) wenn er gebraucht wurde!

Vielen dank für die Unterstützung auch der Fans in den ersten Spielen dieser neuen Feldsaison, in der sich der ESV vorgenommen hat, um den Aufstieg mitzuspielen. In die Winterpause geht es jetzt hinter der TSG Pasing zunächst auf Platz zwei in der Tabelle mit 7 von möglichen 12 Punkten. Aber die Runde wird eng, auch der Erstplatzierte hat nicht alles gewonnen, hat ,,nur´´ 10 Punkte und ein Tor weniger geschossen als die ESV-Herren. Der härteste Verfolger ASV hat mit sechs Punkten noch ein Spiel weniger als der ESV.

Nun heißt es, das Hallenequipment entstauben und volle Konzentration in den ersten Trainingseinheiten in der Halle – und am 31.10 beim Vorbereitungsturnier in Schweinfurt! kl, sb

Article written by Simone

Hockey-Mom im besten Alter, Lust am Sport, der Gemeinschaft und dem Elternhockey, laufstark und technikschwach