Auf die Plätze, fertig – los

Viel Arbeit am Anfang!

Neue Netze, bald auch neue Tore, davor eine Menge Arbeit: Ablaufrinnen säubern, Sitzbänke schleifen, Clubhaus putzen, Hockeygarage neu einräumen, Banner aufhängen, Terrasse herrichten, Laub rechen- es war für jede(n) was dabei beim traditionellen RamaDama Mitte März.

Anna bohrt Vertiefungen für neue Schirmständer

Mit gut 25 Mitgliedern, die alle anpackten, ließ sich das große Reinemachen bei Sonne und später Weißwurstfrühstück in guten fünf Stunden erledigen. Ein spezieller Dank an die MjB, die geschlossen mit Trainer zu diesem Arbeitseinsatz kam. sb

Päuschen nach getaner Arbeit: Jamie und Rod

Article written by Simone

Hockey-Mom im besten Alter, Lust am Sport, der Gemeinschaft und dem Elternhockey, laufstark und technikschwach