Aushängeschilder

Drei eigene Turniere richtet der ESV pro Jahr aus.

Am Dreikönigsturnier (letztes Wochenende der Weihnachtsferien) kämpfen die Minis, sowie die wU8 und mU8 in der Halle gegen Mannschaften aus Deutschland und der Schweiz.

Der Nymphenburg-Cup ist das zweite Hallenturnier des Jahres und wird immer Ende Oktober bestritten. Hier treffen Mannschaften der wU12 und mU12 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aufeinander. Spannende Spiele garantiert!

Auch die Erwachsenen haben ihr eigenes Turnier: Die Nymphenburg Open finden immer in der Osterzeit statt und ist das Auftaktturnier zur Sommersaison. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: turniere@esv-hockey.de

 

Zu Saisonbeginn in den Osterferien bietet die Hockey-Abteilung verschiedene Trainingscamps für den Kinder- und Jugendbereich an: Die wU 14 und die mU14 fährt für eine Woche nach Riva an der Gardasee. Nach dem Training ist vor dem Spiel – und so steht immer ein Freundschaftsspiel gegen der ortsansässigen Verein auf dem Programm. Pizza essen und Klettergarten tragen zur Mannschaftsbildung bei.

Die wU16 und mU16 tummelt sich zur gleichen Zeit in Paris. Natürlich geht es in erster Linie um das Hockey-Training, aber da die Jugendlichen bei französischen Familien untergebracht sind, ist der kulturelle Austausch und auch das Training der Fremdsprache mit inbegriffen.

Die „kleinen“ Hockeyspieler*innen fahren in den Osterferien ein Wochenende nach Konstanz an den Bodensee und erlernen hier neue Hockey-Skills. 

Die Camps sind bei den Kindern und Jugendlichen wahnsinnig beliebt und alle kehren gleichermaßen freudig und voller Lust auf die neue Hockeysaison nach Hause zurück.

 

Article written by Susanne