B-Mädchen sind Bayerischer Meister!

Meister und Siegerinnen der Herzen! Die B-Mädchen des ESV mit Trainerinnen Amrei und Cara.

Ein perfekter Sonntag Mittag für die B-Mädchen des ESV: Kein Regen, sehr viele Zuschauer – und ein Finalsieg! Mit 5:4 nach Penalty-Schießen (0:0 nach regulärer Spielzeit) setzten sich die ESV-Mädels auf heimischer Anlage gegen TuS Obermenzing durch. Sie holten sich damit den Titel des Bayerischen Meisters, der zuletzt den A-Mädchen sowie den wJA-Mädels knapp nicht vergönnt war. Das Spiel um Platz 3 entscheid der ASV München mit 2:1 gegen den Nürnberger HTC für sich.

Das B-Mädchen-Finale war in der ersten Halbzeit ausgeglichen, in der zweiten Halbzeit dann mit Übergewichten, vor allem bei Ecken, für den ESV. Allerdings schafften die Mädels es trotz einiger Chancen zunächst nicht, den Ball gegen die vielstöckige Abwehr der TuS-Mädchen ins Tor zu bringen. Ganz anders dagegen im anschließenden Penalty-Schießen. Hier zeigte das ESV-Team teilweise eine ganz schöne Abgebrühtheit, so gingen zum Beispiel zwei satte Schüsse mit der argentinischen Rückhand ins Tor.

Der Erste Fan im Einsatz: Abteilungsleiter Thomas

Nach dem hart in Kälte und Regen erkämpften 2:0-Sieg am Samstag gegen den Nürnberger HTC belohnten sich die B-Mädchen und ihre Trainerin Amrei somit mit dem Meisterwimpel für eine tolle Saison und auch für die gute Arbeit in den Jahren davor. Schon mehrfach war der ESV nah dran gewesen an einem Titel im B-Bereich in den vergangenen Jahren, allerdings immer wieder im Finale, Halbfinale oder kurz davor knapp gescheitert.

Herzlichen Glückwunsch, den Spielerinnen, aber auch den Trainerinnen Amrei und Marie mit Cara und Stine (echte Frauenpower!) und – vor allem auch den Eltern und ihrer Hilfsbereitschaft, sei es als Betreuer, Fahrer, Kuchenbäcker oder auch einfach als Fan das Team zu unterstützen!  sb

Article written by Simone

Hockey-Mom im besten Alter, Lust am Sport, der Gemeinschaft und dem Elternhockey, laufstark und technikschwach