Bad Kreuznach – sehr gute Hallenvorbereitung

Mäd A_Bad Kreuznach_Schwerkraft 2_11-2014-2
Gesetze der Schwerkraft 1 ?

4:45 Uhr !! Samstag: Treffpunkt von mJA, wJB und Mädchen A am ESV, alle pünktlich und alles bis Pforzheim ganz leise im Bus. Kaum in Bad Kreuznach angekommen, bereiteten sich die Jungs für ihr erstes Spiel vor. Unterstützt von den Mädels legten sie dann um ihrem Kapitän Martin, der vor Spielwitz nur so strahlte, mit einem spielerischen Feuerwerk los und gewannen 6:1. Nach einer halben Stunde Pause ist auch das zweite Spiel mit 9:1 in der Tasche. Glückloser leider die von den A-Mädchen unterstützte wJB, die ge

mJA_BadKreuznach_Schwerkraft 1_11-2014
Gesetze der Schwerkraft 2 ?
Mäd A_Bad Kreuznach_Schwerkraft 2_11-2014-1
Gesetze der Schwerkraft 3 ?

gen den Club an der Enz mit 3:0 verlor. Zwischenzeitlich siegten dann die „kleinen“ Mädchen souverän mit 13:0. Anschließend wieder die Jungs, die an dem 1. Tag keinen Zweifel an ihrem Siegeswillen aufkommen lassen wollten und in 2 hartumkämpften Spielen  gegen Essen  2 und 1 Siegespunkte mit 5:0 und 7:4 sammelten. Das letzte Spiel an diesem Tag hatte die wJB, die nur sehr knapp mit 1:0 verlor.

Danach war Mädchen-Styling in der Jugendherberge und Essen beim Italiener angesagt. Brav teilte sich danach die Gruppe: Jüngere Mädels mit Mario in der Jugendherberge und die Älteren mit Roger zur After-Match-Party.
Sonntag 7:00 Uhr Weckruf. Dank der mutigen Cara, die sich in die „Hölle des Löwen“ wagte, konnten auch die Jungs um 8:00 starten und um 9:00 Uhr zeitgleich mit der wJB spielen. Es folgten unzählige erfolgreiche Partien für den ESV und am Ende des Spieltages sah die Bilanz so aus: 2 Turniersieger und ein Mal Platz 5 für die wJB.
Sonntag 21 Uhr in München: Erfolgreiche und zusammen gewachsene 18 Mädchen und 7 Jungs, hoch disziplinierte Spiele, zwei super Coaches und eine nimmermüde hoch engagierte Betreuerin Claudia. cs, pk

 

Article written by pia