C-Knaben Doppelspieltag in Grünwald – 08. Juli 2017

Zum Sommerfest und 90-jährigen Jubiläum des TSV Grünwald sind gleich zwei C-Knaben Hockeymannschaften des ESV zum Spieltag an der Dr.-Max-Straße angetreten. Bei hochsommerlichen 30°C und Sonne pur sind nicht nur die Jungs, sondern auch der Trainer Dirk und die Zuschauer ordentlich ins Schwitzen gekommen.

 

Das ESV Team rot hatte scheinbar noch die „Boys Night“-Feier vom Vorabend in den Knochen, startete verschlafen gegen den Münchner SC und lag zur Halbzeit mit 0:3 zurück. In der zweiten Hälfte kämpfte sich die Mannschaft aber trotz der Hitze zurück und konnte immerhin zum 1:3 Endstand verkürzen. Nach einer Pause und Abkühlung im Schatten ging es dann ins zweite Spiel des Tages gegen den TuS Obermenzing. Der TuS hatte etwas mehr Spielanteile, konnte sie aber nicht in Tore ummünzen, so dass das ESV Team rot das Spiel durch zwei erfolgreiche Konter mit 2:0 für sich entscheiden konnte. Spätestens im dritten Spiel, gegen den SB DJK Rosenheim, waren dann alle hellwach. Das Spiel wogte auf hohem Niveau hin und her, so dass auch die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. Beide Mannschaften gingen abwechselnd in Führung, kämpften bis zur letzten Spielsekunde und trennten sich schließlich mit einem leistungsgerechten 3:3.

 

Torschuss!
Der ESV im Angriff

Auch das Team gelb, alles Spieler des jüngerne C-Knaben Jahrgangs (2008) startete etwas verhalten, ob es die Hitze oder die schon oben angesprochene Boys Night vom Vortag war?
Mit drei Toren und drei Gegentoren in drei Spielen hieß es dreimal 1:1 – Spieler und Elern waren zufrieden und der Trainer letztendlich auch, oder?

Ob der rein geht?
Stärkung im Schatten

 

Nach der Abschlussbesprechung mit Trainer Dirk konnten sich alle 17 C-Knaben auf eine verdiente Abkühlung am Nachmittag mit einem Eis oder einen Schwimmbadbesuch freuen. ch, mcs

 

 

Article written by margit