Allgemein

Dreikönigsturnier 2020: ESV-Nachwuchs belegt vordere Plätze

D-Mädchen des ESV holen den ersten Platz

Alle Jahre wieder …. kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch das Dreikönigsturnier des ESV. Zum inzwischen elften Mal kämpften am ersten Wochenende des neuen Jahres (04./05. Januar) insgesamt 31 Mannschaften aus ganz Deutschland – von Berlin bis Böblingen – in der ESV-Halle um den Caspar-, Melchior- und Balthasar-Cup. Neben vier Mini-Mannschaften kamen fünf Mädchen- und sechs Knaben-Teams aus dem D-Bereich sowie sechs C-Knaben- und zehn D-Mädchen-Mannschaften nach München.

Die Minis jubeln mit Trainer Ruperto über den zweiten Platz

Die Spiele fanden wieder in sehr dichter Taktung statt: 15 Minuten dauerten jeweils die Spiele der Minis, 13 Minuten die Spiele der größeren Kinder. Dank der erweiterten ESV-Halle konnten in diesem Jahr sogar drei Spiele gleichzeitig stattfinden. Die ESV-Minis, die teilweise in der kleinen, neuen Halle spielten, schnitten in dem Turnier gut ab: Sie konnten, wie bereits im Vorjahr, einen sehr guten zweiten Platz erringen. Ohne Niederlage in den drei Gruppenspielen , mussten sie sich im Finale leider knapp mit 1:2 der Lokal-Konkurrenz von Rot-Weiß München geschlagen geben.

Bei den Mädchen D und Knaben D gab es eine richtige Turnierrunde mit Hin-und Rückspielen. Unsere ESV- Mädels dominierten das Turnier und holten den ersten Platz ohne Punktverlust. Durch Spielfreude und Geduld machten sie jeden Gegner mürbe und mit dem Glück der Tüchtigen gewannen sie auch die knappen Spiele. Die D-Knaben zeigten großen Kampfgeist und konnten sich nach einem durchwachsenen Samstag am zweiten Turniertag deutlich steigern und dadurch noch einen guten dritten Platz erringen.

Dritter Platz für die D-Knaben des ESV

Die C-Mädchen des ESV erreichten nach den Gruppenspielen das Halbfinale des Dreikönigsturniers. Dort mussten sie sich zwar dem späteren Turniersieger HC Wacker geschlagen geben, ließen sich davon aber nicht entmutigen und erkämpften sich noch den tollen dritten Platz. Auch die C-Knaben des ESV zeigten tolle und spannende Spiele und
qualifizierten sich für das Spiel um Platz 3. Leider war im letzten Spiel gegen den ASV das Spielglück nicht auf ihrer Seite, aber auch der 4. Platz kann sich angesichts starker Gegner sehen lassen! Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften – und natürlich auch an die übrigen Cup-Gewinner und teilnehmenden Mannschaften!

Über zwei Tage konnten die teilweise bis zu 500 Zuschauer wieder tolle Hockeyspiele sehen und neben den Spielen hatten Kids und Eltern auch viel Spass im Mehrzweckraum und am umfangreichen Buffet, das die fleißigen Eltern bestückt und betreut haben. Besonderes Lob verdienen die Hockey-Jungs Finn und Bennet, die die gesamte Spielleitung in dem Turnier übernommen und das großartig gemacht haben! Für den gewohnt professionellen und reibungslosen Ablauf des Dreikönigsturniers sorgten die Turnierleiterinnen Anita Rubcic und Angi Diethelm. Natürlich durften auch die Heiligen Drei Könige nicht fehlen: Sie statteten dem Turnier zum Abschluss am 06. Januar, während des Elternhockeys, noch einen Besuch ab. Ausführliche Spielberichte stehen in den einzelnen Mannschafts-Rubriken. dk/nic

 

New Years Cup 2020: B-Mädchen holen den ersten Platz/B-Knaben werden Vierter

Am ersten Wochenende des neuen Jahres (04./05. Januar) bewiesen die B-Mannschaften des ESV, dass sie trotz aller Weihnachtsplätzchen, Festtagsessen und gemütlicher Feiertage in bester sportlicher Verfassung sind, um auch 2020 wieder erfolgreich beim Hockey durchzustarten. Während die Minis, D- und C-Teams in der heimischen ESV-Halle beim traditionellen Dreikönigsturnier spielten, traten die B-Mädchen und B-Knaben bei TuS Obermenzing zum zweiten Blutenburg New Years Cup an. Bei dem zweitägigen Turnier spielten die ESV-Teams gegen Gegner aus Hannover, Köln, Bergisch Gladbach, Berlin und Nürnberg sowie gegen eine starke Münchner Lokal-Konkurrenz. Mit dem Ergebnis konnten sie zufrieden sein: Die B-Mädchen des ESV siegten im Finale nach einem spannenden Spiel und Shoot-out gegen Gastgeber TuS, die B-Knaben erreichten den vierten Platz.

B-Mädchen holen den New Years Cup

 

(mehr …)

Dreikönigsturnier 2020 – KnD

Am Samstag, 04.01. und Sonntag 05.01.2020 stand auch für die KnD das erste Hockeyevent des neuen Jahres an: Das Dreikönigsturnier in der vereinseigenen ESV-Halle.

Insgesamt kämpften 31(!!!) Mannschaften aus ganz Deutschland um den Caspar-, Melchior- und Balthasar-Cup. Zu den 6 KnD Mannschaften kamen 4 Mini-Teams, 5 MäD, 6 KnC und 10 MäD Mannschaften.

 

Der Spielmodus Jeder-gegen-Jeden mit Hin- und Rückspiel versprach bei den Jungs zwei spannende Turniertage.

 

Am Samstag starteten Paul, Julius, Rushil, Henrik, Laurenz, Ben, Timo und David mit Junior-Trainer Kwame bereits um 9:00 Uhr ins Turnier.

Der erste Tag war für die Jungs aus Ergebnissicht ein Auf und Ab:

Der knappen Niederlage gegen die Grasshoppers folgte ein Sieg gegen Rot Weiß.

Nach der deutlichen Niederlage gegen Böblingen gab es einen deutlichen Sieg gegen Schwabach und dann nochmal eine Niederlage gegen den späteren Turniersieger Wacker.

Der Stimmung war dafür weniger schwankend – es wurde viel gelacht und jeder hatte großen Spass!

          

        

     

Am Sonntag ging es für die KnD dann um 14:30 Uhr mit den beiden Junior-Trainern Valentin und Niles weiter – die Rückspiele standen an.

Und heute lief es für die Jungs deutlich besser: 3 Siege gegen Grashoppers, Rot Weiß und Schwabach sowie ein toll erkämpftes Unentschieden gegen starke Böblinger, bei nur einer Niederlage gegen Wacker – so konnten die Jungs einen tollen 3. Platz erreichen und zufrieden wieder nach Hause gehen.

 

Kn D Platz Punkte Tordiff
HC Wacker 1 30 45
SV Böblingen 2 19 33
ESV 3 16 0
Grasshoppers Höki 4 10 -19
RW München 5 7 -13
TV 1848 Schwabach 6 0 -46

 

            

 

 

Nikolaus-Weihnachts-Turnen der Minis 2019

Wie im letzten Jahr gab es für unsere Minis zum Jahresabschluss wieder ein gemeinsames Training…

Ein toller, bunter Parcour!

oder besser gesagt ein gemeinsames Turn-Event.

Und die Kleinsten hatten viel Spass beim Schwingen, Hüpfen, Klettern, Schaukeln, Rutschen, Trampolin springen und natürlich Hockey spielen!

Am Kostüm kann noch gearbeitet werden ;-)

Highlight war natürlich Nikolaus-Ruperto, der jede, Kind ein Geschenk überreicht hat.

 

Eisenbahner – ESV Mützen mit süßer Überraschung
Gruppenbild der Minis mit Mützen und Juinor-/Co-Trainer/FSJler/Trainer

Gesponsert wurden die Geschenke vom Jugendförderkreis. Vielen Dank dafür!!! dk, mcs

Guter Start unserer D Knaben in die Hallensaison beim Ramba Wamba Turnier!

Am vergangenen Wochenende konnten insgesamt 15 KnD wieder Turnierluft schnuppern:

Die 3. Ramba Wamba Trophy von Rot Weiß München stand in der Gaißacher Halle an.
Und unsere ESV-Jungs traten im mit 12 Mannschaften besetzten Teilnehmerfeld sogar mit zwei Mannschaften an.
 
Am Samstag wurde in drei 4-er-Gruppen gespielt. Unter der Leitung von Coach Tobi gelangen den KnD trotz starker Gegner ganze 5(!) Siege bei nur einer Niederlage. Es gab viele Tore und tolle Spielzüge unserer Jungs zu sehen.
Am nächsten Tag hieß es dann Final- und Platzierungsspiele und obwohl am Sonntag nur 10 Jungs zur Verfügung standen, konnten die vier(!) Junior-Trainer mit Ihren Mannschaften einen tollen 2. und 5. Platz erringen – so kann man in Hallensaison starten!

A-Knaben und mJB beim Löwenturnier in Ludwigshafen zur Hallenvorbereitung

Am 2. und 3. November 2019 machten sich die A-Knaben und die mJB auf den Weg nach Ludwigshafen, um am alljährlichen Löwenturnier des TFC 1861 e.V. Ludwigshafen teilzunehmen. Nachdem die A-Knaben bereits am Wochenende  davor in Bayreuth einen Turniersieg erzielen konnten und die mJB als Titelverteidiger antrat, wollten es beide Mannschaften in Ludwigshafen natürlich wissen.

Gute Stimmung – A-Knaben und mJB feuerten sich gegenseitig an und hatten viel Spaß!

(mehr …)

Nymphenburg Cup: Herzen, Siege und ein Jubiläum

Es ist das Turnier der Herzen in der heimischen Hockeyhalle:

Nicht nur, dass alle Teilnehmer des Nymphenburg Cup am vergangenen Wochenende (26./27.10. Oktober) süße ‚I love Hockey‘-Lebkuchenherzen zum Abschluss eines erlebnisreichen Wochenendes bekamen. Nein, es ist auch dasjenige Turnier, in dem eine außergewöhnliche Portion Herzblut in Vorbereitung und Organisation steckt: Zum zehnten Jubiläum dieses beliebten und international besetzten Turniers traten immerhin 16 Mannschaften aus dem B-Bereich (Mädchen und Knaben) in enger Taktung gegeneinander an – von Mannschaften aus ganz Süddeutschland bis hin zu Gästen aus Österreich und der Schweiz. Die Gastgeber bewiesen, dass sie fit für die Hallensaison sind: Die erste B-Mädchen-Mannschaft des ESV sicherte sich den 1. Platz, das erste B-Knaben-Team den 3. Platz. (mehr …)

A-Knaben holen Sieg beim Walküre Hallenturnier in Bayreuth

Während beim ESV der Nymphenburger Cup für B-Mädchen und B-Knaben ausgetragen wurde, spielten unsere A-Knaben beim Walküren Tunier in Bayreuth mit.
Gut sind sie in die Halle gestartet – im ganzen Tunier kassierten sie nur ein Tor. Somit ging der erste Platz klar an die Jungs vom ESV – ein herzliches Dankeschön an Betreuer Jan Gerrit Iken – der die Jungs nicht zum ersten Mal begleitet hat und hoffentlich auch nicht zum letzen Mal. as, mcs

Erfolgreiche Feldsaison

In der Feldsaison waren unsere Knaben D mit insgesamt fünf Mannschaften unterwegs. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren standen zu Beginn der Saison ,,nur“ 35 Jungs zur Verfügung, trotzdem konnten alle Spieltage mit ausreichend Spielern bestritten werden – zum Auswärts-Spieltag in Rosenheim traten sogar 15 Jungs für zwei Teams an! 

Insgesamt war es für die Knaben D des ESV eine erfolgreiche Feldsaison. Nimmt man alle Mannschaften zusammen, konnten deutlich mehr Siege als Niederlagen eingefahren werden.

Team Rot konnte fast alle Spiele gewinnen, Team Grün ebenfalls, meistens mit mehreren Toren Vorsprung. Auch das zum Teil neu zusammengesetzte Team Gelb konnte sich von Spieltag zu Spieltag steigern!

Den Wechsel von den Minis zum D-Bereich haben die Jungs von Team Blau gut verkraftet und konnten bis auf zwei, drei Spiele gegen die ,,Großen“ gut mithalten und immer um den Spieltagssieg mitspielen.

Team Orange hat die Umstellung nach anfänglichen Schwierigkeiten gleichfalls geschafft und im D-Bereich das Siegen gelernt.

Auch konnten viele Jungs wieder ,,Turnier-Luft“ schnuppern: Im Juli war der ESV wieder beim Jappadappadu-Turnier erfolgreich am Start. Und das HC Wacker-Benefiz-Turnier Mia fia Euch konnte mit einem sensationellen 2. Platz abgeschlossen werden! 

Der Pokal kann gerne im Hockeyhaus begutachtet werden!

Tolles Engagement zeigten aber nicht nur die Spieler, sondern auch die Junior-Trainer, Team-Betreuer und Eltern! Großes Lob von den Gast-Mannschaften gab es auch bei den Heimspieltagen! dk