Erwachsene

Entscheidung um Aufstieg am 29. Juni

Nach getaner Arbeit: ESV-Damen mit Trainern nach dem 3:0 in Kreuznach

Teil eins der Relegation ist geglückt: Die ESV-Damen entschieden die erste von zwei Partien um den Aufstieg in die Regionalliga für sich. Mit einem souverän herausgespielten 3:0 gegen den Mitbewerber Kreuznacher HC, Sieger der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, dürfen die ESV-Damen nun auf den Aufstieg in die dritthöchste Spielklasse hoffen: Das entscheidende Rückspiel ist am kommenden Samstag, 29. Juni, Anpfiff ist um 14 Uhr auf heimischem Rasen in der ESV-Arena zu Nymphenburg.

Fans gefragt: Kommt in blau-weiß, mit Trommeln, Tröten oder guter Stimme und feuert unsere Mädels an!!!  sb

Erster Bayerischer Meistertitel für die ESV-Damen

Premiere für das Damen-Hockeyteam des ESV am ersten Juni-Wochenende: Mit einem klaren 4:0 am Samstag gegen den HTC Würzburg und einem soliden 3:0 gegen TB Erlangen am Sonntag holen die Hockey-Damen zum ersten Mal in der Geschichte des ESV (immerhin seit 1931 ;-)) den Bayerischen Meistertitel. Zum Verfolger ASV München sind es am Ende satte fünf Punkte Vorsprung.

Die sehr junge ESV-Mannschaft – die überwiegende Mehrheit sind wJA-Spielerinnen – von Trainer Max Wasserthal hofft jetzt gemeinsam mit den Routiniers im Team den Aufstieg in die Regionalliga Süd zu schaffen. Die Relegationsspiele dazu finden statt am 22. Juni (auswärts) und am 29. Juni (zuhause), jeweils gegen den Kreuznacher HC, Sieger der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

Wir sind sehr stolz auf unser Damenteam und freuen uns auf zahlreiche Fans und auf spannende Spiele! Je nach genauer Spielzeit soll es zum Auswärtsspiel am 22. Juni einen Fanbus nach Bad Kreuznach geben. Wer Interesse hat und mitfahren möchte, bitte an die Sportwarte wenden!  mcs/sb

Nach Berlin, nach Berlin–der ESV fährt nach Berlin!

Mit dem Sieg der Frühjahrstrophy in Berlin beim Steglitzer TK Hockey starten die ESV-Damen in die Saison –

Die Damen und Herren des ESV München zeigen sich diesen März (29.03.-31.03.) sehr reisefreudig und fuhren im großen Reisebus zur Frühjahrstrophy des Steglitzer TK Hockey.

Bei frühlingshaften Temperaturen und zumindest am Samstag Sonne satt, konnten beide Mannschaften testen, wo sie in der Feldvorbereitung stehen.

(mehr …)

1 x Klassenerhalt = 2 x Aufstieg ?

Lange war an dieser Stelle nichts von den Herrenmannschaften zu hören. Doch kurz vor Saisonende kommt es zu spannenden Saisonfinalspielen aller drei Mannschaften mit besten Aussichten. Kurz zusammengefasst stellt die Formel: 1 x Klassenerhalt = 2 x Aufstieg die Ausgangssituation der Eisenbahner vor dem kommenden Wochenende dar. Um der Formel Bestandskraft zu verleihen, bereiten sich alle drei Herrenmannschaften auf einen fulminanten Abschluss der Hallensaison 2018/ 19 vor. (mehr …)

3. Herren starten gut in die Hallensaison

Zum Auftakt der Hallensaison fuhr der 3. Herrenkader am vergangenen Wochenende mit dem ESV-Teambus zum Spieltag in Ingolstadt. Der erste Gegner HLC RW München 3 zeigte viele räumliche Lücken auf, die der ESV oftmals zu gelungenen Kombinationen und Torschüssen nutzte. 7:1 war das verdiente Ergebnis eines fairen Spiels. Der Regensburger HTC und ESV 3 zeigten im Anschluss ebenfalls ein kämpferisches und sehenswertes Spiel. Doch auch die Herausnahme des Torwarts konnte am Ende nicht die knappe Niederlage für die Eisenbahner verhindern. Aus dem 1. Herrenkader verstärkte Tobi die rechte Bandenseite sichtbar. Max Liesenhoff zeigte an diesem Spieltag mit drei sehenswerten Treffern eine besonders starke Leistung. Felix, Tobi, Kapitän Martin und Benedikt steuerten die weiteren Tore bei. Keeper Dirk war wie immer ein sicherer Rückhalt. ml

Motivierte Herren: ESV 3 gegen Regensburg

Gelungener Saisonstart

Der Saisonstart der ersten Damen in die neue Oberligasaison ist geglückt. An einem Donnerstag Abend mussten unsere Damen als erstes gegen den ASV München ran. Ein enges Spiel auf Augenhöhe, das am Ende verdient mit 2:1 gewonnen wurde. Gleich zwei Tage später ging es nach Grünwald zum Aufsteiger aus der Verbandsliga. Früh gelang dem ESV die 1:0 Führung. Mit diesem guten Gefühl im Rücken spielten unsere Damen auf und so stand es zur Halbzeit bereits 3:0. In der zweiten Halbzeit gab es dann noch fünf weitere Treffer ins gegnerische Tor! Endstand 8:0.

Das nächste Spiel ging auf Kosten eines Wiesn-Besuchs. Statt traditionell am 3. Oktober aufs Fest zu gehen, stand das Revierderby gegen die Damen von Rot-Weiß München an. Ein wie zu erwarten hart umkämpftes Spiel. Mitte der ersten Halbzeit gelang unseren Damen ein sehenswerter Doppelschlag, der zum Halbzeitstand von 2:0 führte. Kurz nach der Pause, gelang Rot-Weiß der Anschlusstreffer. Mit viel Teamgeist und Willen erarbeiteten sich die ESV-Mädels dann aber verdient den 2:1 Entstand und wahrten ihre weiße Weste. Drei spiele, drei Siege! Ein toller Start in die Saison! jw

Eisenbahner mit Abfahrtschwierigkeiten

Zwei Spielwochenenden und drei absolvierte Spiele in der aktuellen Oberligasaison ohne Punkteausbeute: der Saisonstart der 1. Herren hätte sicher zufriedenstellender laufen müssen. Die 2. Herren starteten dieses Wochenende als Aufsteiger in die 1. Verbandsliga Süd und gingen ebenso leer aus.  (mehr …)

Testspiele gegen U18 weiblich Österreich

Bei strahlendem Sonnenschein traf die U18 aus Österreich am Samstag 30.06. in Pasing und am Sonntag 01.07. auf heimischem ESV-Platz auf die „Best-of-ESV“ (aus den Jahrgängen 2003 und älter).
Für unsere Mädels eine schöne Gelegenheit mal über die Altersgrenzen wJB/wJA/Damen hinweg zusammenzuspielen und für die Österreicherinnen zwei echte Testspiele zur Vorbereitung auf die EM Mitte Juli.
Und die Spiele waren eng: Am Samstag mit dem besseren Ende für die Österreicherinnen 3:2 der Endstand – und am Sonntag gewannen die ESVlerinnen mit 2:0 nach zwei Eckentoren.
Die für Österreich spielende Sophie (eigentlich ESVlerin) spielte beide Spiele in der Innenverteidigung durch –
Ein herzliches Dankeschön an die zehn Ballkinder, die am Samstag die Partie unterstützt haben und an Melissa für die gesamte Orga im Vorfeld und die Durchführung. mcs