3. Herren

3. Herren starten gut in die Hallensaison

Zum Auftakt der Hallensaison fuhr der 3. Herrenkader am vergangenen Wochenende mit dem ESV-Teambus zum Spieltag in Ingolstadt. Der erste Gegner HLC RW München 3 zeigte viele räumliche Lücken auf, die der ESV oftmals zu gelungenen Kombinationen und Torschüssen nutzte. 7:1 war das verdiente Ergebnis eines fairen Spiels. Der Regensburger HTC und ESV 3 zeigten im Anschluss ebenfalls ein kämpferisches und sehenswertes Spiel. Doch auch die Herausnahme des Torwarts konnte am Ende nicht die knappe Niederlage für die Eisenbahner verhindern. Aus dem 1. Herrenkader verstärkte Tobi die rechte Bandenseite sichtbar. Max Liesenhoff zeigte an diesem Spieltag mit drei sehenswerten Treffern eine besonders starke Leistung. Felix, Tobi, Kapitän Martin und Benedikt steuerten die weiteren Tore bei. Keeper Dirk war wie immer ein sicherer Rückhalt. ml

Motivierte Herren: ESV 3 gegen Regensburg

Durchwachsener Spieltag

 

Torhüter-Urgestein Tiger wechselte zum Beginn der Hallensaison zum neuaufgestellen SV Ingolstadt. Im vierten Saisonspiel der 3. Herrn kam es endlich zum Showdown mit dem ehemaligen Mitspieler. Beide Mannschaften trennten sich leistungsgerecht unentschieden. Mit der Ecke zum Schluss konnte der ESV zum 1:1 ausgleichen. Im Anschluss setzte es gegen den Regensburger NTC eine 2:4 Niederlage. Hier waren ebenfalls 2 ehemalige Jugendspieler des ESV als Gegner am Start.

Comeback als Spieler: ESV-Coach Ruperto

Aber die meisten Blicke waren  nicht auf das Ergebnis gerichtet, sondern auf das Comeback von Ruperto. Der ESV-Coach packte nach 20 Jahren erstmals in Deutschland in einem Rundenspiel die Keule aus und schnürte die Hallenschue für eine solide, wenige Minuten währende Rückkehr aufs Spielfeld.

Am 3. März absolviert das Team der 3. Herren den letzten Hallenspieltag.ml

1 Tag – 32 Herren – 5 Spiele – 10 Punkte

So lautet die Bilanz der ESV Herren des vergangenen Sonntags. Sowohl die ersten Herren, als auch die zweiten Herren waren auswärts beim TSV Grünwald erfolgreich. Außerdem hatten auch die dritten Herren nach ihrer historischen Premiere in Höhenkirchen Punkte im Gepäck. Außerdem erwähnenswert: in beiden Hallen standen insgesamt sowohl in Grünwald, als auch in Höhenkirchen 33 Herrenspieler des ESV München auf dem Parkett. Bilanz der insgesamt 5 Spiele 10 von 15 möglichen Punkten.
(mehr …)