Männliche Jugend B

Knaben A und mJB mit Spitzen-Platzierungen beim Löwenturnier in Ludwigshafen

Zweiter Platz beim Löwenturnier – die A-Knaben des ESV München
Erster Platz beim Löwenturnier in Ludwigshafen – die mJB mit Trainer Ruperto
Abklatschen nach dem Tor – Max (z.v.l.) wurde zum Spieler des Truniers gewählt

Am ersten November-Wochenende 03.11.-04.11. ging es für die A-Knaben und männliche Jugend B Spieler des ESV München mit ihrem Trainer Ruperto per Reisebus in die Pfalz nach Ludwigshafen zum Löwenturnier.
Mit jeweils fünf Spielen gegen Mannschaften aus Rheinland Pfalz/Saar, Baden Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen bot das Turnier beiden Mannschaften eine hervorragende Hallenvorbereitung.
Sehr erfreulich sind dabei auch die erreichten Platzierungen: die Knaben A wurden Zweiter und verloren nur gegen den Sieger des Turniers die Spielgemeinschaft Essen/Oberhausen – Hiesfeld.
Die mJB gewann das zehnköpfige Teilnehmerfeld im Finale gegen den Limburger HC mit 4:1.
Die mitgereisten Fans und Trainer Ruperto freuten sich mit den Mannschaften über den gelungenen Saison-Auftakt. mcs

Geballte männliche Power des ESV München

Vorbereitungsturnier in Eindhoven für wJB und mJB

Das Osterwochenende verbrachte unsere wJB und dieses Jahr zum ersten Mal auch die mJB beim internationalen Turnier in Valkenswaard (bei Eindhoven).

Viele spannende, enge Spiele wurden ausgetragen und vieles konnte ausprobiert werden. Die Plazierungen hätten noch besser sein können, aber darum ging es ja nur in zweiter Linie. Annalena wurde als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet und Nicolo wurde drittbester Penalty-Schütze.

Alle Jungs in Blau …
… und die Mädels in Blau/Weiß

Am Ostermontag gings dann noch für alle nach Rotterdam zur EHL und anschließend für den größen Teil der 35 Jugendlichen in einer Übernachtfahrt heim nach München; mindestens 10 Familien nutzen die Gelegenheit und hängten noch ein paar Tage Amsterdam dran.
Herzlichen Dank allen die die Reise für unsere Kinder möglich gemacht haben, von den Trainern über die mitgereisten Betreuer Barbara und Simone, aber auch die, die im Vorfeld so viel gemacht haben allen voran Franzi, aber auch Thomas und Ellen, Gerti … mcs

Saisonauftakt der Jugend

Der ESV richtet erstmals die Nymphenburg Open für die Jugend aus

 

Die U16-Hockeyteams des ESV mit dem neuen Teambus.  Foto: mcs

An den Wochenenden 18./19. März und 25./26. März spielten sich die ESV-Jugendteams der 10- bis 16-Jährigen auf Vorbereitungsturnieren für die Hockey-Feldsaison ein. B-Mädchen und B-Jungs spielten beim TSV Mannheim ein gut besetztes Turnier, während die A-Mädchen und die A-Knaben sowie die weibliche und männliche Jugend B sich mit Teams von Limburg, Wiesbaden, Rüsselsheim, Mannheim bis Erlangen auf heimischer Anlage messen konnten in Vorbereitung auf die Punktspielrunde, die im April beginnt.

Der ESV war in diesem Jahr erstmals selbst Ausrichter eines eigenen Feldvorbereitungsturniers für die Jugend, den Nymphenburg Open. Während sich die A-Teams an dem ersten Wochenende bei teils starkem Regen durchkämpfen mussten, hatten wJB und mJB mehr Glück. Am 25./26. März war es überwiegend sonnig, die Temperaturen waren bis auf den frühen Morgen meist zweistellig. 

Im Vordergund stand bei allen Turnieren die Spielpraxis. Fünf Partien über die volle Spieldauer für jedes Team sollte den Trainern und auch den Spielern selbst zeigen, wo sie wenige Wochen vor Beginn der Punktspielrunde konditionell und spieltechnisch stehen. Platzierungen wurden daher keine ausgespielt. Ein Videoabend mit den Gästen am Samstag Abend rundeten das Wochenende ab. Die Mannheimer Mädels waren diesmal allesamt bei ESV-Familien untergebracht – vielen Dank allen Gastgeberfamilien an dieser Stelle für den Einsatz!

Und weil just Ende März der neue ESV-Teambus mal ausnahmsweise nicht im fahrenden Einsatz war, nutzten die Hockey-Teams die Gelegenheit gleich zum Foto-Shooting mit dem 9-Sitzer, der auch in der Hockey-Abteilung rege gefragt ist bei Auswärtsspielen. sb, mcs, ad

Bayerische Pokalmeisterschaft der MJB

Die MJB 1 hatte sich in der Oberliga Süd als Dritter in der Endabrechnung für die Pokalmeisterschaft qualifiziert, die am 19.02. in der Gaissacher Halle in München stattfand. Es wurde ein toller Spieltag mit spannenden Spielen und einem hervorragenden Ende aus Sicht des ESV!

Aber ganz von vorn. Im ersten Spiel ging es gegen Wacker, mit denen unsere Jungs nach einer herben Niederlage zum Abschluss der Vorrunde noch eine Rechnung offen hatten. Von den Trainern Kai und Felix sehr gut eingestellt, gingen es die Jungs sehr konzentriert an. Sie zeigten eine sehr starke Leistung und setzten Wacker sofort unter Druck, so dass es am Ende zu einem souveränen 5:1 Sieg kam.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den Nürnberger HTC, der sein erstes Spiel gegen HTC Würzburg knapp mit 4:3 gewinnen konnte. Die Nürnberger stellten sich als der erwartet schwere Gegner heraus und so lagen unsere Jungs dann in der zweiten Hälfte mit 1:3 hinten. Mit einer Kraftanstrengung und viel Kampfgeist konnten sie allerdings noch ausgleichen und hatten kurz vor Schluß noch die Chance das Spiel für sich zu entscheiden, mussten sich aber mit dem 3:3 Unentschieden begnügen.

Nachdem Nürnberg dann in seinem letzten Spiel gegen Wacker 4:1 gewinnen konnte, musste im letzten Spiel des ESV gegen Würzburg ein Sieg her. Entsprechend fokussiert gingen sie ins Spiel, mussten jedoch schon nach knapp drei Minuten einen Rückstand hinnehmen. Durch eine Ecke gerieten sie dann gar mit 0:2 in Rückstand, bevor zumindest noch der Anschlusstreffer vor der Pause gelang.
In der zweiten Hälfte machte das „Team Wiese“ dann von Anfang an mächtig Druck und kam zum verdienten Ausgleich. Allerdings musste unbedingt noch ein Treffer her, um die Pokalmeisterschaft nach München zu holen. Kurz vor Schluss gelang dann tatsächlich noch der Treffer zum 3:2 für den ESV. Diese Führung liessen sich die Jungs nicht mehr nehmen und feierten im Anschluss entsprechend ausgelassen. sp

Gute Hallenvorbereitung in Ludwigshafen

Zum Jahresbeginn hat die mJB mit den Trainern Felix Gantenbein und Kai Lesch beim Arthur Heil Cup des Kreuznacher HC zur Vorbereitung auf den Endspurt in der MJB Oberliga Süd genutzt. Wir sind mit neun Spielern, zwei Trainern und drei Eltern angereist. Dazu stand uns der schöne neue ESV Teambus und ein Elternauto zur Verfügung. Damit die Jungs zumindest am ersten Spieltag ausgeschlafen ins Turnier gehen könnten, sind wir bereits am 06.01. abends in Bad Kreuznach eingetroffen und haben Quartier in der Jugendherberge bezogen. Am 07.01. und 08.01. standen insgesamt fünf Spiele auf dem Turnierplan: Schweinfurt, Ludwigshafen, Bad Kreuznach und zweimal Heilbronn hießen unsere Gegner. Davon wurden zwei Spiele gegen Schweinfurt und Ludwigshafen gewonnen und drei verloren. 

Insbesondere zwei der Niederlagen waren überflüssig, dienten aber als sehr gute Gelegenheit für die Trainer ein paar Schwachpunkte zu analysieren und entsprechende Änderungen für das Spiel mit der Mannschaft festzulegen. sp

Saisonabschluss der MJB

Nachdem die männliche Jugend B ihre Verbandsliga souverän und mit großem Vorsprung gewonnen hat (9 Punkte Vorsprung und mit 60 geschossenen Toren mehr als die zweit- und drittplatzierten Mannschaften zusammen), hatten sich die Jungs zum Saisonabschluss einiges vorgenommen: Der Deutsche Jugendpokal wurde am Wochenende des 08. und 09.10.2016 auf der Anlage vom ASV München in Unterföhring ausgespielt. 

Bedauerlicherweise konnten die Jungs im ersten Spiel aus den zahlreichen Torchancen nichts Zählbares machen. Damit ging dieses gegen Bad Nauheim sehr unglücklich mit 0:2 verloren. Im zweiten Spiel lief es deutlich besser. Der ESV ging zügig mit 2:0 in Führung und brachte das Spiel verdient mit 4:1 nach Hause. 

Die Entscheidung, ob man ins Halbfinale einzieht oder nicht, fiel dann im dritten Spiel gegen Düsseldorf. Nach einer sehr schön herausgespielten 1:0 Führung fingen sich die ESV-Jungs ein unglückliches Gegentor ein und standen entsprechend unter Druck. Letztlich bekam dann Düsseldorf noch eine Ecke, die sie verwandelten und das Spiel für sich entschieden. Das hieß: Platz 3 in der Vorrunde und damit kein Halbfinale. Schade.

Allerdings: Im abschliessenden Spiel um den fünften Platz ging es am Sonntag dann gegen den Gastgeber ASV. Die Jungs waren nochmal hochmotiviert, um sich anständig aus dem Turnier zu verabschieden. Der ESV ging auch gleich mit 2:0 in Führung, kassierte dann allerdings den Ausgleich, bevor der Knoten platzte. Die Mannschaft gab nochmal richtig Gas und entschied das Spiel am Ende hochverdient mit 6:2 für sich.

Ein versöhnlicher Abschluss einer insgesamt sehr guten Saison! SP

 

Erfolgreiche Zwischenbilanz

Die männliche Jugend B (MJB) hat die Hinrunde der Feldsaison in der Verbandsliga erfolgreich abgeschlossen. Die Verstärkung aus den Reihen der A-Knaben zahlte sich aus. Das fünfte Spiel infolge wurde gewonnen und mit einem Ergebnis von 6:0 wurde nochmals das Torverhältnis deutlich aufgebessert. 

Das letzte Spiel gegen den ASV hatten die Jungs voll im Griff und so gut wie keine Chance des Gegners zugelassen. Lediglich über die Torausbeute und den sehr rutschigen Platz haben sich die Jungs ein wenig geärgert. 

Nach zwei Wochen Spielpause gehts dann im Juli gegen TuS-2 in die Rückrunde. Die Bilanz nach der Hinrunde insgesamt: 5 Spiele, 5 Siege, 15 Punkte, 36:5 Tore ! Weiter so Jungs! sp

 

Erfolgreicher Saisonstart

Der MJB Saisonstart in der Verbandsliga verlief äußerst erfolgreich. Bis zu den Pfingstferien hatten die Jungs drei Spiele und erzielten drei Siege. Mit nun 9 Punkten und einem Torverhältnis von 24:3 sind unsere Jungs souveräne Spitzenreiter in der Tabelle.
Diese starke Bilanz ist umso bemerkenswerter, wenn man sich ein paar bisherige Unwägbarkeiten anschaut:

  • Der Stammtorhüter stand aufgrund eines Auslandaufenthalts noch nicht zur Verfügung. Zweimal wurde er von den beiden Knaben A Keepern ersetzt, einmal musste aber ein Feldspieler ins Tor.
  • Im zweiten Spiel schied ein Stammspieler mit angebrochenem Mittelfuss aus.
  • Im dritten Spiel konnten die Jungs mit gerade 11 Spielern antreten, da kurzfristig einige Spieler krankheitsbedingt ausfielen.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass die Jungs die Teilnahme am Deutschen Jugendpokal nach wie vor fest im Blick haben. Es stehen allerdings noch 7 Spiele auf dem Programm, die die Jungs mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Knaben A Jahrgang angehen werden. 
Bis auf Weiteres, Eure MJB! 

Zweiter Platz für die MJB

Am letzten Spieltag der Hallensaison 2015/16 am 20./21. Februar standen für die MJB-Jungs noch zwei Spiele an. Zuerst ging es gegen den ASV – ein Spiel, in dem unsere Jungs einen einzigen Schuss auf das eigene Tor zugelassen haben. Das Spiel wurde dann auch mit 4:1 gewonnen. Nach einem Spiel Pause ging es dann gegen den bisherigen Spitzenreiter TuS Obermenzing. 

Es wurde das erwartet anspruchsvolle Spiel. Aber auch hier ließen unsere Jungs nicht viel zu, lagen aber zur Pause durch eine Unachtsamkeit mit 0:1 hinten. Trainer Vinzi hat die Jungs dann sehr gut für die zweite Hälfte eingestellt. Nach dem Ausgleich ging es mit voller Kraft in Richtung Entscheidung. Eine Ecke kurz vor Schluss brachte dann die Entscheidung zugunsten des ESV. 

Fazit: Als Dritter in den Spieltag hinein und schlussendlich als Zweiter wieder heraus. Das ist ok. Den Sieger der MJB Verbandsliga, den TSV Grünwald hatten unsere Jungs am vorletzten Spieltag immerhin einmal mit 4:2 geschlagen. SP