„Corona-konformer“ Abschied

Ein etwas ungewöhnlicher Abschied aber immerhin – so stand Dirk Wagner, unser scheidender hauptamtlicher Trainer, am Samstag (06.02.2021) von 10-14 Uhr am Eingang zum ESV-Hockey-Platz und freute sich über jeden der vorbei kam um ihm „Servus“ zu sagen.

Zum Teil kam die ganze Familie oder ein einzelner Spieler:in um sich bei Trainer Dirk zu verabschieden

Ganz sang- und klanglos den ESV verlassen – zumindest bis zum Sommerfest, bei dem es eine gebührende Verabschiedung geben soll – das wollte Dirk nun wirklich nicht und so kam er auf diese ungewöhnliche Idee.

Gutscheinübergabe – Liebevoll gebastelt von Renate – und von Dirks „alten“ Mannschaften C-Knaben, A-Mädchen und wJB gesponsort
Nach dem Sommmerfest geht es für Trainer Dirk ein paar Tage in die Berge –

Das Wetter hat mitgespielt und

Hockeyvorstand Thomas Steiner im Gespräch mit dem scheidenden Trainer Dirk

es kamen viele junge und ältere Spieler:innen zum Eingangstor – immer mit genügend Abstand. mcs (Fotos: ard, rr)

 

Article written by margit