Durchwachsener Start für die 1. Herren

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung auf die zweite Runde der Feldsaison, standen an diesem Wochenende die letzten beiden Punktspiele der Vorrunde an. Samstags auswärts beim SB DJK Rosenheim und Sonntags zu Hause gegen die TSG Pasing. Aufgrund der aktuellen Tabellensituation auf dem vorletzten Platz und den möglicherweise bis zu drei Absteigern aus der Oberliga, muss in den kommenden Spielen eine deutliche Leistungssteigerung und eine höhere Punkteausbeute erreicht werden.

Am Samstag ging die Reise bei strahlendem Sonnenschein zum Aufstiegsaspiranten nach Rosenheim. Nach nur 3 Minuten stand es bereits 2:0 für den SB DJK Rosenheim. In den nächsten 15 Minuten fand das Spiel, zu unserem Leidwesen, hauptsächlich in unserer Spielhälfte statt. In der Auszeit, hielt Markus eine fulminanten Ansprache, welche die Mannschaft wachrüttelte und das Spiel nun auch in der gegnerischen Hälfte stattfinden ließ. Durch zwei verwandelten Strafecken egalisierte man die Rosenheimer Führung noch in der 1. Halbzeit, musste aber dennoch mit einem 3:2 Rückstand in die Pause gehen. Nach der Halbzeitpause war der ESV endlich in den Punktspielen angekommen und kämpfte um jeden Ball. Die höheren Spielanteile hatten trotzdem die Rosenheimer gewannen das Spiel schließlich verdient mit 4:2.

 

Am Sonntag empfingen wir den Lokalkonkurrenten, die TSG Pasing. Die klare Zielvorgabe waren 3 Punkte. Von Anfang an gab es Druck auf das Pasinger Tor. Im Gegensatz zum Vortag, spielte sich das Geschehen hauptsächlich in der gegnerischen Hälfte ab. Dennoch ging Pasing durch einen Konter  mit 1:0 in Führung. Zur Halbzeit verabschiedeten sich die Mannschaften mit einer 2:1 Führung für Pasing. Mit einem absoluten Siegeswillen startete der ESV in die zweite Hälfte des Spiels. Durch den erhöhten Druck gelang der Ausgleich. Kurz vor Schluss erzielte der ESV dann endlich das Führungstor. Das 4:3 wurde dann sicher nach Hause gebracht.

Nächsten Samstag spielt der ESV bei der HGN. Um aus der Abstiegsregion zu kommen, müssen auch hier drei Punkte geholt werden.

Am 12. Mai haben wir den TV 48 Schwabach um 16 Uhr zu Gast und am 13.05. begrüßen wir um 11 Uhr den HC Schweinfurt.  cs, th

Article written by Thomas