Ein etwas anderes Eckentraining

Kurz vor der deutschen Zwischenrunde gab es Besuch für die A-Mädchen – Constantin Salat kam zum Eckentraining. Der Ex-MSC-Bundesligaspieler und Eckenspezialist, der nun wieder bei seinem alten Verein TuS Obermenzing in der Regionalliga spielt hatte sich bereiterklärt den A-Mädchen ein paar vielleicht spielentscheidende Tipps für ihre Ecken zu geben.
Gemeinsam wurden dann Ecken vorgeführt, analysiert und kleine Korrekturen überlegt.

DSC_8686DSC_8701DSC_8697DSC_8710

Beim anschl. Abendessen im Clublokal Primafila durften die Mädchen noch zahllose Fragen stellen: „Wie lange spielst Du schon Hockey und mit wieviel Jahren hast Du angefangen Hockey zu spielen?“ Dazu Constantin: „Mit drei Jahren habe ich angefangen und spiele jetzt seit 24 Jahren Hockey.“ Interessant fanden die Mädchen auch, dass Constantin zu Bundesligazeiten mindestens drei Mal die Woche trainiert hat und einmal die Woche sogar morgens um 7.15 Uhr.

DSC_8716 DSC_8720

Viel zu schnell war der Besuch auch schon wieder vorbei, aber Constantin hat versprochen wieder zu kommen und drückt unseren Mädels für die Zwischenrunde die Daumen. Vielen Dank für Deinen Besuch sagen die Mädels und der ESV. mcs

Article written by margit