ESV gratuliert: Weibliche U18 (wJA) Bayerischer Vizemeister!

Die weibliche U18 des ESV ist am Wochenende vom 18./19. September in Nürnberg Vizemeister bei den Bayerischen Meisterschaften geworden.

Die ESV WJA (U18) ist bayerischer Vizemeister Feld 2021

Die silbernen Meisterschaftsnadeln haben sich die Mädchen dabei hart erkämpft und redlich verdient. So wie sie Samstag und Sonntag beim NHTC auf dem Platz standen, hatten die Mädchen noch nie zusammengespielt. Auf und neben dem Platz fantastisch unterstützt von den U16-Mädels (wJB) erkämpften sie sich am Samstag einen 2:1-Sieg gegen das Team des Nürnberger HTC.
Von Minute zu Minute klappte das Zusammenspiel besser und ab der Halbzeit spürten Trainer Robert Richter und die Zuschauer, dass der große Wille der ESV-Mädchen den entscheidenden Unterschied ausmachen würde. So drehten sie den 0:1-Rückstand noch zu einem am Ende ungefährdeten 2:1.
Finale!

Im Finale am Sonntag standen sich dann der ESV und der MSC gegenüber (der MSC hatte sich am Samstag mit 3:2 gegen HG Nürnberg durchgesetzt).
Beide Teams sahen dabei komplett anders aus als am Vortag, denn die wJB/U16-Spielerinnen von ESV und MSC spielten fast zeitgleich in München in der Oberliga gegeneinander. So traten auf Seiten des ESV nur elf Mädchen an. Einwechselspielerinnen: Fehlanzeige.
Einfach wollten es die elf ihren Gegnerinnen jedoch nicht machen und so kämpften sie wirklich toll, mussten sich aber am Ende mit einem doch klaren 1:7 zufriedengeben.
Gratulation an die MSC-Mädchen zum Meistertitel und unserem ESV Team herzlichen Glückwunsch zur Vizemeisterschaft der wJA (U18)!
Denn Schluss ist damit noch nicht: Am 9./10. Oktober fahren sie zur Qualifikation für die Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft nach Rheinland-Pfalz. JL

Article written by margit