Finde die Lücke

Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 12. November 2015

Hockey boomt in München – das bringt den ESV an Grenzen

Von Maximilian Ferstl
Ziel des Computer-Spiels Tetris ist es, die Spielsteine, die auf dem Bildschirm von oben nach unten wandern, möglichst lückenlos anzuordnen. Die Steine wandern immer schneller, früher oder später entstehen Lücken. Dem Spieler geht der Platz aus. Roger Zeißner, der Geschäftsführer des ESV München, kennt dieses Gefühl. Auch er schiebt derzeit viel herum. Keine Spielsteine, sondern die Hallenzeiten der Abteilungen. Das erinnert ihn an: ,,Tetris“. Zeißner muss viele Sportler auf wenig Platz verteilen. „Die Hallensituation im Münchner Westen ist schwierig. Wir stoßen an unsere Kapazitätsgrenze.“ Als besonders sperriger Spielstein erweist sich gerade die Hockeyabteilung. Weiterlesen unter: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sport/hockey-finde-die-luecke-1.2734713

 

 

Article written by pia