Hart erkämpft

Die B-Jugend des ESV
Die B-Jugend des ESV

Die männliche Jugend B musste in der Hallensaison hart kämpfen und erreichten am Ende einen respektablen sechsten Tabellenplatz.

Am ersten Spieltag starteten sie gegen Rot-Weiß München 1 nach einer heftigen Abwehrschlacht mit einem 0:5. Gegen Wacker gab es dann ein knappes 1:2. Der ESV hatte das Spiel über weite Strecken dominiert, aber konnte einen Sieben-Meter nicht verwandeln. Wacker schoss praktisch mit dem Schlusspfiff das 2:1.

Ähnliches Lehrgeld mussten sie am zweiten Spieltag zahlen: Gegen den MSC, nachdem die Stammformation tags zuvor für die mJA-Mannschaft ein unentschieden gegen den amtierenden Bayerischen Meister erspielt hatte und entsprechend platt war.

Doch die Jungs ließen sich nicht entmutigen und starteten am dritten Spieltag zur Aufholjagd. Am Ende stand ein Sieg gegen Augsburg und ein knapper gegen TUS Obermenzing. Am frühen morgen gegen Grünwald hatte sich das Team noch gegen Grünwald geschlagen geben müssen.

Punktgleich mit dem Vierten der Tabelle, aber mit dem schlechteren Toreverhältnis, konnte die Mannschaft nach der Endrunde mit zwei Siegen und einer Niederlage ihren 6. Platz halten. cw

Article written by Simone

Hockey-Mom im besten Alter, Lust am Sport, der Gemeinschaft und dem Elternhockey, laufstark und technikschwach