Männliche Jugend A

Coach(es)

Max Wasserthal, maxwasserthal@gmx.de, 0176-61632475

 
Co-Trainer Vinzi Zehmisch  
Betreuung

Angi Diethelm, anru2000@t-online.de

 
Training http://www.esv-hockey.de/trainingszeiten/  

 

MJA (U18) holt den dritten Platz bei der Bayerischen Meisterschaft

21. September 2021

Nur fünf wirkliche mJA Spieler der Jahrgänge 2003 und 2004 standen bei der Bayerischen Meisterschaft am sonnigen September Wochenende 18./19.09. auf dem MSC-Platz. Nur durch die Unterstützung der lauf- und spielstarken mJBler konnte das Team seine besten Spiele der Saison zeigen. Trainer Max hatte seine Freude und coachte die Jungs engagiert zum dritten Platz.

Die nur fünf wirklichen mJA Spieler (2003/2004) vlnr Moritz, Caspar, Luis, Freddy und Torwart Timo nach ihrem letzten Jugend Feldspiel

Ein starker Auftritt am Samstag gegen den hoch favorisierten MSC endete

MJB und MJA ESV Spieler bei der mJA Bayerischen Meisterschaft Feld 2021 – dritter Platz

Weiterlesen →

Meisterhaftes Wochenende: A-Mädchen Sieger Final Four Bayern, mJA und wJA Vize-Meister, Knaben A Dritter

27. Oktober 2020

Es war ein schönes und versöhnliches Ende einer ungewöhnlichen Feldsaison:
Die älteren Jugendmannschaften des ESV haben am vergangenen Wochenende (24./25. Oktober) äußerst erfolgreich abgeschnitten.

Strahlende Final Four-Siegerinnen: Die A-Mädchen mit Trainer Dirk

Bei strahlendem Sonnenschein und gut besetzter Tribüne (soweit es die strengen Corona-Regeln zuließen) auf dem heimischen Hockeyplatz sicherten sich die Mädchen A (U14) am Sonntagmittag in einem spannenden Spiel gegen die Lokalrivalinnen von TuS Obermenzing mit einem verdienten 3:1 den ersten Platz im Final Four (dem Ersatz für die Bayerische Meisterschaft, die coronabedingt in diesem Jahr nicht in gewohnter Form stattfinden konnte). 

Der Ersatz für den Bayr. Wimpel

Der Jubel war groß, hatten die A-Mädchen doch im Vorjahr den Sieg bei der Bayerischen Meisterschaft knapp verpasst und den zweiten Platz erreicht.

 

 

wJA bei der Siegerehrung – Vize-Meister 2020

Auch die männliche Jugend A (U18) und die weibliche Jugend A (U18) waren sehr erfolgreich und sicherten sich jeweils den zweiten Platz und damit den Vize-Meister Titel (in dieser Altersklasse konnte die Bayersiche Meisterschaft normal ausgespielt werden).

mJA bei der Verleihung der Vize-Nadeln 2020

Den Reigen komplettierten die Knaben A (U14), die ihr Halbfinale in Nürnberg am Samstag denkbar knapp mit 2:1 gegen den NHTC (den späteren Sieger) zwar verloren, sich dann aber am Sonntag in München durch einen 4:3-Sieg gegen den ASV den verdienten dritten Platz sicherten.

„Rote Eisenbahner“ nach dem dritten Platz im bayerische Final Four

Die B-Knaben (U12) dürfen – sollten nicht noch strengere Coroana-Regeln aufgelegt werden – nächstes Wochenende ihre Bayerische Meisterschaft ausspielen.

Leider wird es dieses Jahr coronabedingt keine weiterführende deutschlandweite Meisterschaften geben – gerne hätten wir unsere erfolgreichen Jugendmannschaften noch weiter begleitet. nh, mcs

 

 

Weiterlesen →

Vorbereitungsturniere Halle für Damen, Herren, WJA und MJA

5. August 2019

Die Einladungen für die Hallenvorbereitungsturniere beim ESV Hockey sind raus. Neben der 2. Auflage des Stammstreckenturniers am 2. und 3.11.19 – ein Vorbereitungsturnier für Damen und Herren mit dem Spielniveau OL/ RL, findet am 1.11.19 ein Blitzturnier für Herren mit dem Spielniveau VL2/ VL3 statt. Und auch die weibliche und männliche Jugend A ist mit einem Blitzturnier am 1.11.19 beim ESV vertreten. th

Weiterlesen →

Cooler Abschluss der Hallensaison in Berlin

9. April 2016

Am ersten Oster-Wochenende ist die MJA als Belohnung für eine gute Hallensaison zu einem Hallenabschlussturnier nach Berlin zum Spandauer HTC gefahren.

Da wir jeweils Samstag und Sonntag unsere ersten Spielen ab 13 Uhr hatten, blieb uns jeden Tag ausreichend Zeit für ein ausgiebiges Frühstück und zu einem kleinen Sightseeing-Programm.

MJAEinzelaktion2Berlin MJAEinzelaktionBerlin1Also marschierten wir Samstag Vormittag zum Schloß Charlottenburg, noch bevor wir unsere Schläger einpackten und zur Halle in Spandau fuhren. Dort angekommen, gewannen wir, nach einem harten Aufwärmprogramm natürlich, gegen Wilhelmshaven mit 1:0 und gegen den Spandauer HTC mit 3:2.

Unserer dritter und stärkster Gegner, die Berliner Bären, konnten uns dann ein Unentschieden abringen, was angesichts mangelnder Chancenverwertung ein ungünstiges Ergebnis für uns war. Im letzten Spiel des Tages spielten wir noch einmal gegen Wilhelmshaven und konnten auch dieses Spiel, wenn auch knapp, 3:2 für uns entscheiden.
MJA mit Trainer Vinzenz im Frühjahr 2016

Abends ging es dann zum gemeinsamen Pizza essen und danach ins Berliner Nachtleben. Am Sonntag durften wir dann den Ausblick auf Berlin von der Siegessäule bewundern und konnten auch die letzten trüben Gedanken durch den 284 Stufen langen Aufstieg aus den Köpfen vertreiben. Unsere erstes Spiel am Sonntag fand gegen die Berliner Bären statt, was zugleich ein vorgezogenes Finale bedeutete, da die Bären bis dato die gleiche Anzahl an Punkten geholt hatten. Nach einem diesmal leistungsgerechten 1:1, mussten wir im letzten Spiel gewaltig Tore aufholen um den Turniersieg noch möglich zu machen. Leider gelang uns dies gegen den Spandauer HTC mit 3:0 nur bedingt und wir mussten uns somit ungeschlagen mit dem 2. Platz zufrieden geben.

Ein großes Dankeschön geht an die Organisatorin Claudia Schreiner, sowie an die Begleiter Rainer Schöpf und Stefan Pahl, ohne deren Einsatz und Unterstützung dieses tolle Wochenende niemals so schön und unkompliziert geworden wäre. vz

[videojs width=“640″ mp4=“http://www.esv-hockey.de/wp-content/uploads/2016/04/Berlin2016_2.mp4″ poster=“http://www.esv-hockey.de/wp-content/uploads/2016/04/vlcsnap.png“]

Weiterlesen →

Unerwartet erfolgreicher Abschluss der Saison

3. Februar 2016

Schon am Freitag (8. Januar) traf sich die Mannschaft zur Einstimmung auf die  Endrunde im Hockeyhaus zu einem Fifa-Turnier und am Samstag startete dann das Projekt Platz 2 in der Endabrechnung: 10:15 Uhr Treffen mit den Coaches zum Frühstücken und Videobesprechung im Hockeyhaus mit anschließendem hochmotivierten Lauf in die Halle.

Zum super Team geworden !!
Zum super Team geworden !!

Erster  Gegner war MSC 1 und hier lautete die Devise: So wenig Tore wie möglich kassieren. Bis kurz vor Schluss blieb man dann auch in der Bilanz im einstelligen Bereich. Ganz deutlich wurde hier,  dass zwei Leistungsträger krankheitsbedingt geschont wurden für die nächsten Begegnungen. 
Gegner Rot-Weiß:  Hier hoffte man auf ein Unentschieden, was jederzeit machbar gewesen wäre. Leider hatten die Jungs in diesem Spiel nicht das glückliche Händchen mit den Schiris. RW ging dann auch zunächst in Führung und das relativ schnell folgende 1:1wurde bis kurz vor Schluss gehalten. Zwei fragwürdige Entscheidungen gegen uns brachte RW die 3:1 – Führung. AUS für die Bayerische Meisterschaft !!

Im Feld ohne Hans und Linus
Im Feld ohne Hans und Linus

Letztes Duell: Grünwald. Hier gab es einen offenen Schlagabtausch. Keiner konnte sich mehr für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren. Grünwald ging während des Spieles immer wieder in Führung bis zu einem 3:5. In der Schlussphase mobilisierten die Jungs nochmals alle Kräfte und überrollten durch 2 schöne Tore von Jonas die Grünwalder Mannschaft. Bis zum Abpfiff wäre sogar noch die Führung möglich gewesen.

 

Die Endplatzierung ist ein super 4. Platz, mit dem am Anfang keiner gerechnet hatte und wer weiß, was noch drin gewesen wäre, wenn die Mannschaft nicht krankheitsbedingt geschwächt gewesen wäre.  

Während der Saison hat sich die  Mannschaft (jüngstes Durchschnittsalter von allen) von Spieltag zu Spieltag gesteigert und ist zu einem super Team zusammengewachsen. Leider verlassen uns altersbedingt zur Feldsaison Hans, Linus und Robin.

AN DIESER STELLE:
Für die Feldsaison suchen wir Verstärkung.
Also Jahrgänge 1998 und 1999 : Wir freuen uns auf EUCH. cw/pk

Weiterlesen →

Vorweihnachtliche Bescherung

15. Dezember 2015

Wer bereits die Weihnachtsgeschenke besorgt und vielleicht sogar schon den Weihnachtsurlaub eingeläutet hat, sollte sich das kommende Wochenende zweimal überlegen, ob er auf dem Weihnachtsmarkt bei Heißgetränken vom Tetrapak frösteln will. Denn in der (warmen) ESV Halle ist jede Menge geboten:

Den Auftakt hat am Samstag die Endrunde der männlichen Jugend A. Im Anschluss wollen die 1. Herren ihre Tabellenführung weiter ausbauen.

Samstag, 19.12.

12:30 MSC – ESV München (MJA)

15:10 ESV München (MJA) – RW München

17:10 TSV Grünwald – ESV München (MJA)

19:00 ESV München (1. Herren) – TSV Bad Reichenhall

Der Sonntag wird von den 1. Damen gegen RW München eröffnet, bevor die 1. Herren den TSV Grünwald ein zweites Mal innerhalb von einer Woche ohne Punkte von der Platte schicken wollen.

Sonntag, 20.12.

14:30 ESV München (1. Damen) – RW München

16:30 ESV München (1. Herren) – TSV Grünwald

Die Spielerinnen und Spieler aller ESV-Teams freuen sich über zahlreiche Fans und lautstarke Unterstützung zum Abschluss des Hallenjahres 2015. th

Weiterlesen →

Mehr...