Männliche Jugend A

Trainer: Ruperto Reisenegger, ruperto.reisenegger@esv-hockey.de, 0176- 435 811 53
Cotrainer: Kai Lesch, kai.lesch222@web.de und Felix Gantenbein, f.gantenbein@gmx.net
Betreuer: Claudia Schreiner, Claudia.westermann@t-online.de, 089-165519
Training: http://www.esv-hockey.de/wp-content/uploads/2017/10/Unbenannt.png

 

Cooler Abschluss der Hallensaison in Berlin

9. April 2016

Am ersten Oster-Wochenende ist die MJA als Belohnung für eine gute Hallensaison zu einem Hallenabschlussturnier nach Berlin zum Spandauer HTC gefahren.

Da wir jeweils Samstag und Sonntag unsere ersten Spielen ab 13 Uhr hatten, blieb uns jeden Tag ausreichend Zeit für ein ausgiebiges Frühstück und zu einem kleinen Sightseeing-Programm.

MJAEinzelaktion2Berlin MJAEinzelaktionBerlin1Also marschierten wir Samstag Vormittag zum Schloß Charlottenburg, noch bevor wir unsere Schläger einpackten und zur Halle in Spandau fuhren. Dort angekommen, gewannen wir, nach einem harten Aufwärmprogramm natürlich, gegen Wilhelmshaven mit 1:0 und gegen den Spandauer HTC mit 3:2.

Unserer dritter und stärkster Gegner, die Berliner Bären, konnten uns dann ein Unentschieden abringen, was angesichts mangelnder Chancenverwertung ein ungünstiges Ergebnis für uns war. Im letzten Spiel des Tages spielten wir noch einmal gegen Wilhelmshaven und konnten auch dieses Spiel, wenn auch knapp, 3:2 für uns entscheiden.
MJA mit Trainer Vinzenz im Frühjahr 2016

Abends ging es dann zum gemeinsamen Pizza essen und danach ins Berliner Nachtleben. Am Sonntag durften wir dann den Ausblick auf Berlin von der Siegessäule bewundern und konnten auch die letzten trüben Gedanken durch den 284 Stufen langen Aufstieg aus den Köpfen vertreiben. Unsere erstes Spiel am Sonntag fand gegen die Berliner Bären statt, was zugleich ein vorgezogenes Finale bedeutete, da die Bären bis dato die gleiche Anzahl an Punkten geholt hatten. Nach einem diesmal leistungsgerechten 1:1, mussten wir im letzten Spiel gewaltig Tore aufholen um den Turniersieg noch möglich zu machen. Leider gelang uns dies gegen den Spandauer HTC mit 3:0 nur bedingt und wir mussten uns somit ungeschlagen mit dem 2. Platz zufrieden geben.

Ein großes Dankeschön geht an die Organisatorin Claudia Schreiner, sowie an die Begleiter Rainer Schöpf und Stefan Pahl, ohne deren Einsatz und Unterstützung dieses tolle Wochenende niemals so schön und unkompliziert geworden wäre. vz

Weiterlesen →

Unerwartet erfolgreicher Abschluss der Saison

3. Februar 2016

Schon am Freitag (8. Januar) traf sich die Mannschaft zur Einstimmung auf die  Endrunde im Hockeyhaus zu einem Fifa-Turnier und am Samstag startete dann das Projekt Platz 2 in der Endabrechnung: 10:15 Uhr Treffen mit den Coaches zum Frühstücken und Videobesprechung im Hockeyhaus mit anschließendem hochmotivierten Lauf in die Halle.

Zum super Team geworden !!
Zum super Team geworden !!

Erster  Gegner war MSC 1 und hier lautete die Devise: So wenig Tore wie möglich kassieren. Bis kurz vor Schluss blieb man dann auch in der Bilanz im einstelligen Bereich. Ganz deutlich wurde hier,  dass zwei Leistungsträger krankheitsbedingt geschont wurden für die nächsten Begegnungen. 
Gegner Rot-Weiß:  Hier hoffte man auf ein Unentschieden, was jederzeit machbar gewesen wäre. Leider hatten die Jungs in diesem Spiel nicht das glückliche Händchen mit den Schiris. RW ging dann auch zunächst in Führung und das relativ schnell folgende 1:1wurde bis kurz vor Schluss gehalten. Zwei fragwürdige Entscheidungen gegen uns brachte RW die 3:1 – Führung. AUS für die Bayerische Meisterschaft !!

Im Feld ohne Hans und Linus
Im Feld ohne Hans und Linus

Letztes Duell: Grünwald. Hier gab es einen offenen Schlagabtausch. Keiner konnte sich mehr für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren. Grünwald ging während des Spieles immer wieder in Führung bis zu einem 3:5. In der Schlussphase mobilisierten die Jungs nochmals alle Kräfte und überrollten durch 2 schöne Tore von Jonas die Grünwalder Mannschaft. Bis zum Abpfiff wäre sogar noch die Führung möglich gewesen.

 

Die Endplatzierung ist ein super 4. Platz, mit dem am Anfang keiner gerechnet hatte und wer weiß, was noch drin gewesen wäre, wenn die Mannschaft nicht krankheitsbedingt geschwächt gewesen wäre.  

Während der Saison hat sich die  Mannschaft (jüngstes Durchschnittsalter von allen) von Spieltag zu Spieltag gesteigert und ist zu einem super Team zusammengewachsen. Leider verlassen uns altersbedingt zur Feldsaison Hans, Linus und Robin.

AN DIESER STELLE:
Für die Feldsaison suchen wir Verstärkung.
Also Jahrgänge 1998 und 1999 : Wir freuen uns auf EUCH. cw/pk

Weiterlesen →

Vorweihnachtliche Bescherung

15. Dezember 2015

Wer bereits die Weihnachtsgeschenke besorgt und vielleicht sogar schon den Weihnachtsurlaub eingeläutet hat, sollte sich das kommende Wochenende zweimal überlegen, ob er auf dem Weihnachtsmarkt bei Heißgetränken vom Tetrapak frösteln will. Denn in der (warmen) ESV Halle ist jede Menge geboten:

Den Auftakt hat am Samstag die Endrunde der männlichen Jugend A. Im Anschluss wollen die 1. Herren ihre Tabellenführung weiter ausbauen.

Samstag, 19.12.

12:30 MSC – ESV München (MJA)

15:10 ESV München (MJA) – RW München

17:10 TSV Grünwald – ESV München (MJA)

19:00 ESV München (1. Herren) – TSV Bad Reichenhall

Der Sonntag wird von den 1. Damen gegen RW München eröffnet, bevor die 1. Herren den TSV Grünwald ein zweites Mal innerhalb von einer Woche ohne Punkte von der Platte schicken wollen.

Sonntag, 20.12.

14:30 ESV München (1. Damen) – RW München

16:30 ESV München (1. Herren) – TSV Grünwald

Die Spielerinnen und Spieler aller ESV-Teams freuen sich über zahlreiche Fans und lautstarke Unterstützung zum Abschluss des Hallenjahres 2015. th

Weiterlesen →

MJA unter den letzten Vier

13. Dezember 2015

Nach einem desolaten 2. Spieltag mit zwei Niederlagen und drei Verletzen hatte die MJA am 5. Dezember einen wichtigen Heimspieltag.

Dagegenhalten! Szene gegen den HC Wacker
Dagegenhalten! Szene gegen den HC Wacker

Die Jungs gingen voll motiviert ran. Denn mit einem Sieg gegen den HC Wacker wären sie sicher in der Endrunde der letzten Vier und würden damit um die Qualifikation für die Bayrische Meisterschaft mitspielen.

Zwar gingen die Jungs sofort in Führung, aber das Tor wurde nicht gewertet. Das Spiel war sehr hektisch. Bis kurz vor Schluss führten die Jungs mit 3:2. Leider wurde dann noch eine Ecke gegen uns gegeben und die Partie endete unentschieden. 

Somit kam es auf die zweite Begegnung an diesem Tag an. Hier musste wenigstens ein Unentschieden gegen den TSV Grünwald her. Aber klar, alle Wackerianer unterstützten die Grünwalder, da galt: Verliert der ESV und gewinnt Wacker gegen MTV, hätte Wacker den begehrten vierten Rang in der Tabelle, der zu den Spielen um die Qualifikation zur Meisterschaft berechtigt.

Das Spiel gegen Grünwald brachte die Entscheidung
Das Spiel gegen Grünwald brachte die Entscheidung

Sehr schnell schossen die ESV-Jungs gegen Grünwald ein Tor in diesem hitzigen Spiel, das die Schiedsrichter jedoch gut im Griff hielten. Doch wegen Kreuzens wurde das Tor nicht gewertet. Dann gab es eine Ecke gegen uns und der war leider drin. 0:1. Jonas sorgte für den Ausgleich für den ESV. Aber Grünwald ging sodann wieder in Führung. Die ESV-Jungs behielten aber die Nerven und in den letzten Sekunden versenkte Flo eiskalt die Kugel im gegnerischen Tor. 1:1, das reichte. Eine kleine Sensation war perfekt: Die MJA spielt seit Jahren zum ersten Mal in der Endrunde der letzten Vier und hat damit die Möglichkeit, sich für die Landesmeisterschaft zu qualifizieren. Jonas, eigentlich ein jüngerer MJB-Jahrgang, setzte viele Akzente im Spiel gegen Grünwald und zählte neben den „echten“ MJA-Spielern zu den Besten. CS

Weiterlesen →

Erfolgreicher Saisonstart

16. November 2015

Die neu formierte MJA um Kapitän Linus ist gleich in mehrerlei Hinsicht erfolgreich in die Hallensaison gestartet. Mit Vinzenz, Kai und Felix kümmern sich zum einen drei aktive Herrenspieler um das neu formierte Team rund um Kapitän Linus – nicht ganz uneigennützig freilich, ist es doch der eigene Nachwuchs für die beiden Herrenteams, den sie hier ausbilden. Das Trainertrio hatte die MJA von Damen-Coach Mario Bayba übernommen, der das Team interimsmäßig trainierte.

Erste neue Erfahrung für so manche Betreuer: Die Jungs gingen gleich mal laufen. Die Liga ist mit sieben Teams so stark besetzt wie lange nicht mehr. Und: Die MJA gewann gegen den MTV und spielte  gegen MSC II ein beachtenswertes Unentschieden.

Genau so geht´s: Ein Tor nach konsequentem Pressing
Genau so geht´s: Ein Tor nach konsequentem Pressing

Gegen den MTV starteten die ESV-Jungs mit einem kosequenten Pressing und erzielten dadurch ein schnelles 2:0. Danach kam leider wieder der gewohnte Schlendrian ins Spiel hinein. In der Halbzeit wurde den Jungs offenbar der Kopf gewaschen, jedenfalls spielten sie nach dem Wechsel ruhig und konsequent weiter. Die Folge: 3:0 für den ESV. Durch einen Konter gelang dem MTV der Anschlusstreffer. Das Spiel endete 3:1.

Im zweiten Spiel gegen MSC II kam gar nicht erst Nervosität auf. Kapitän Linus führte die Mannschaft mit hocherhobenem Hauptes und guten Spielzügen an. Der MSC fürhte dennoch sehr schnell 1:0, aber Flo gelang sofort der Ausgleich und die Jungs erarbeiteten sich in den ersten 5 Minuten vom Gegner einen ordentlichen Respekt. Die ESV-Jungs glichen aus und gingen dann sogar sensationell mit 2:1 in Führung durch Hans. Leider glich der MSC kurz vor der Halbzeit wiederum aus.

Auf das Stellungsspiel kommt es an!
Auf das Stellungsspiel kommt es an!

In der Halbzeit sprach Felix ein paar eindringliche Worte, die die Jungs sich zu Herzen nahmen. In der 2. Halbzeit war das Spiel weiterhin sehr offen. Auf unserer Seite wurden ein Tor und diverse Ecken nicht gegeben. Aber das ist wie so oft eine Sache der Wahrnehmung. Im Gegenzug, wenn der MSC in unseren Schusskreis kam, gab es gefühlsmäßig immer sofort eine Ecke. Aber das störte die Jungs nicht, die Abwehrspieler rund um Goalie Moritz parierten jede dieser Ecken souverän. Zum Schluss stand es 2:2. Eine „kleine Sensation“ war perkekt.

Nach dem Spieltag stehen die Jungs mit 4 Punkten auf Platz 3. Nächsten Samstag, 21.November, spielt die MJA gegen das erste Team des Bundesligisten MSC sowie gegen Rot-Weiß München. Auf jeden Fall nehmen die Jungs aus diesem Spieltag mit, dass sie jeden schlagen können, wenn sie nur an sich glauben. Den Verletzten Lukas B. und Flo G. wünschen wir alles Gute. cs, sb

Weiterlesen →

Hallenauftakt verdient Respekt

15. November 2014

 Die männliche Jugend A des ESV hat am ersten Hallenspieltag der neuen Saison Mitte November gleich mal auf sich aufmerksam gemacht:

Im ersten Spiel gegen Grünwald waren die Jungs noch verschlafen und fingen zwei Kullertore ein. Dann wachten sie immer mehr auf und es kam ein schön herausgespieltes Anschlusstor heraus. Leider war das gegnerische Tor im weiteren Verlauf nicht der Freund des ESV. Die Jungs trafen einige Male die Latte und kurz vor Schluss machte Grünwald das 3:1.

Im zweiten Spiel gegen den Münchner SC hofften sie dann erstmal nur, dass das Debakel nicht zu hoch ausfallen würde. Aber man kann sich täuschen. Schon 30 Sekunden nach Anpfiff  führte der ESV mit 1:0, und so schnell konnte sich der MSC nicht von seinem Schock gar nicht erholen, da machte der ESV auch noch das 2:0. Nach der Halbzeit holte der MSC auf und glich aus. Kurz vor dem Ende der Partie vergab zuerst der ESV eine sichere Torchance, es war wieder der Pfosten. Knapp zwei Minuten vor Schluss dann machte der MSC nach einer Ecke das 3:2.
Schade! Aber dennoch eine beachtliche Leistung. Das junge ESV-Team um ihren Kapitän Martin hat sich in jedem Fall den Respekt der Gegner erarbeitet. Darauf lässt sich aufbauen. cw

 

 

 

Weiterlesen →

Mehr...