Achtung Hockey-Zwerge

Ein Teil des Mini-Sauhaufens mit Trainer Roger und vier Assistenz-Trainerinnen

Unsere Minis bestehen im Moment aus rund 70 Hockeyzwergen. Aufgeteilt in insgesamt vier Trainingsgruppen nehmen unsere Kleinsten (ab fünf Jahren) mit sehr viel Spaß, Freude und Erfolg an Spieltagen teil.

Sie rennen, spielen und lachen zusammen und schießen zur Freude aller die ersten Tore ihrer Hockeykarriere. Im Vordergrund steht dabei der Spaß an der Bewegung und am Spiel im Team. ar

Trainer: Ruperto Reisenegger, rreisenegger@gmail.com
Juniortrainer:

Barbara Hellmann, Elena Dreyer, Friederike Thiele, Pauline Halle

Betreuer:

Daniela Kaiser, dsk1410@yahoo.de

Training:

http://www.esv-hockey.de/wp-content/uploads/2017/10/Unbenannt.png

 

Dreikönigsturnier 2018: ESV-Minis geben tolles Turnier-Debüt

9. Januar 2018

Für die Minis war das traditionelle Dreikönigsturnier in der ESV-Dreifachhalle am vergangenen Wochenende etwas ganz Besonderes: Es war ihr erstes richtiges Turnier. Entsprechend aufgeregt waren die Hockey-Zwerge des ESV, als sie am Samstagfrüh gleich um 9 Uhr zu ihrem Auftaktspiel gegen die Grasshoppers aus Höhenkirchen antreten mussten. Zunächst sah es für die ESV-Minis ganz gut aus und das Spiel verlief lange Zeit ausgeglichen. Zum Ende der Partie konnten die Grasshoppers einige Fehlpässe der ESV-Minis dann allerdings direkt in Tore verwandeln, so dass es zum Schluss 0:3 für die Gäste aus Höhenkirchen stand.

Aber die Minis des ESV ließen sich von ihrer Niederlage nicht beirren und bewiesen Kampfgeist. Es wäre doch gelacht, sich so schnell geschlagen zu geben, dachten sich die Kleinen und schossen in der ersten Spielhälfte der zweiten Partie gegen die Gäste aus Böblingen zügig hintereinander zwei Tore. Diesen Sieg haben sie sich nicht mehr nehmen lassen und beendeten das Spiel sehr stolz sogar mit 3:0.

Zum ersten Mal bei einer Siegerehrung: Die ESV-Minis mal ganz groß!

Bei ihrem letzten Spiel gegen den Lokalrivalen MSC haben die ESV-Minis von Anfang an nochmal Vollgas gegeben – nicht zuletzt dank ihres Trainers Max, der die Minis bei ihrem ersten großen Auftritt super motiviert und gecoacht hat. Das erste Tor fiel schon nach wenigen Minuten. Die angriffslustigen Zwerge des ESV nutzten im weiteren Spielverlauf jede Chance, um weitere Tore zu schließen. Nach 15 Minuten Spielzeit hatten die jüngsten Nachwuchs-Talente des ESV die Partie mit 5:0 gewonnen.

Turniersieger wurden zwar die Minis der Grasshoppers, gefolgt von den Kleinen von Rot-Weiß. Aber die ESV-Minis erreichten immerhin einen respektablen dritten Platz. Zwei Spiele deutlich und ohne Gegentore gewonnen – was will man mehr bei seinem Debüt auf dem Hockeyplatz. Trainer Max sieht bei seinen Zwergen großes Steigerungspotenzial. Mal sehen, für welche Überraschungen sie in diesem Jahr noch gut sind. rw, nic

Weiterlesen →

Mini-Kracher

13. Januar 2017

Neues Jahr, neues Glück – und am besten gleich zeigen, dass man es drauf hat: Nach diesem Motto verfuhren die Minis des ESV bei ihrem Heimturnier, dem Dreikönigsturnier, das traditionell immer um oder nach Heilig Drei König in der schönen Dreifachhalle des ESV ausgespielt wird.

Dass man ein ,,schlechter´´ Gastgeber ist, wenn man als Ausrichter sein eigenes Turnier gewinnt, wissen die fünf- und 6-jährigen ESV-Minis im Zweifel noch gar nicht. Macht auch nichts, schließlich sollen sie sich aufs Tore schießen konzentrieren und Spaß haben. Einfach echte Mini-Kracher sein eben.

Und das waren sie – und wie: Ungeschlagen und mit sehr vielen Toren konnte sich das von Co-Trainer Stefan betreute ESV-Team – bestehend aus Anton, Alexander, Greta, Tova, Quentin, Victor, Leonard und Jan – bei einem starken Auftritt den Siegerpokal 2017 sichern.

Dabei war das erste Spiel der ESV-Minis gegen die Grashoppers aus Höhenkirchen das spannenste Spiel des Tages. Nach einem 0:1 Rückstand gingen die ESV-Minis mit 3:1 in Führung, bevor die Gegner sich besannen, wieder stärker wurden und dann sogar noch zum 3:3 ausgleichen konnten. Aber ein ESV-Mini in heimischer Halle ist eben etwas Besonderes, und da muss man ab und zu mit einem Treffer kurz Schluss eines Spiel rechnen –  wie natürlich auch geschehen. Aus die Maus, Planung Richtung Gruppensieg – da können sie noch so niedlich an ihrem riesen Mundschutz vorbeiggrinsen, die Minis, sie haben es allesamt faustdick hinter den Ohren.

Mit einem deutlichen 6:1 Sieg im zweiten Spiel gegen den SV Böblingen sicherten sich die ESV-Minis dann als Gruppensieger den Finaleinzug.

Und auch diesen Fight gegen Rot-Weiß München konnten die ESV-Minis dann klar für sich entscheiden – wenn auch in Anbetracht phasenweiser ausgeglichener Spielanteile, vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch – mit 6:2 ging die Partie an den ESV.

Der Jubel über 16 (!) erzielte Treffer und den gewonnenen Siegerpokal war auch bei den zahlreich anwesenden Eltern und Angehörigen riesengroß. Von Co-Trainer Stefan gab es lobende Worte nicht nur für den guten Torabschluss, sondern insbesondere für die geschlossene Mannschaftsleistung, die gute Raumaufteilung – nicht alle auf einem Haufen! – und das gute Zuspiel während der einzelnen Partien. Das hört sich leicht an, aber ist für ballverrückte Minis mit Torinstikt ganz schön schwer, dauernd abzugeben, zu passen, sich ab und zu auch zu gedulden und auf die Anweistungen des Trainers zu hören. ,,Wir wollen doch nur Hockey spielen“, sagt einer, ein anderes Mädchen zuckt mit den Schultern auf die Frage, wie denn die Taktik fürs nächste Spiel sei.

Egal, alles richtig gemacht, gewonnen, viel gelernt – was will Mann mehr! DKT lm/sb

Weiterlesen →

Minis holen den Kürbiscup

27. Oktober 2015

Den ESV-Minis ist es unter der Betreuung von Roger tatsächlich gelungen, den Vorjahreserfolg zu wiederholen und den Kürbiscup zu gewinnen. Alle Achtung! In diesem Hallenvorbereitungsturnier am 24./25. Oktober harmonierten die Minis von Spiel zu Spiel besser und konnten drei hohe Siege gegen Höhenkirchen 2, den HC Wacker und den MSC 2 einfahren.

Sieger der Jüngsten beim Kürbiscup: Die ESV-Minis
Sieger der Jüngsten beim Kürbiscup: Die ESV-Minis

Schon erstaunlich so eine Lernkurve für Fünf- und Sechsjährige, die bis vor einer Woche noch auf dem Feld geschlagen hatten. Die Technik im Hallenhockey unterscheidet sich da ja deutlich. Gegen den MSC1-Nachwuchs gab es dann trotz leichter Chancenübergewichte ein Unentschieden. Dieses reichte aus, den ESV-Minis war der Turnersieg nicht mehr zu nehmen. lm

Weiterlesen →

Heimspieltag der Kleinsten

25. Mai 2015
Minis mit Dompteuren Roger und Clara
Minis mit Dompteuren Roger und Clara

 

Der 1. Heimspieltag der laufenden Saison vor Pfingsten brachte einen kurzen, heftigen Regenschauer, viele Spiele, einige Erfolge und viel Spaß. Es spielten die Mini 1 (bestehend aus Julius, Ruben, Corbinian, Andreas, Gustav S., Magnus, Oscar und Gustav V. – gecoacht von Co-Trainerin Clara) – sie trafen in ihrer Gruppe auf die Mannschaften MSC München 1, TuS Obermenzing 1 und ASV München 1.

Die Mannschaft Mini 2 (bestehend aus Christoph, Finja, Alexander, Fiona, Albert, Simon, Leonard und Marlene – betreut von Trainer Roger) empfing die Gastmannschaften SB Rosenheim, TSV Grünwald und ASV München 2.

Action, aber richtig!
Action, aber richtig!

 

Die Ergebnisse im einzelnen: 
ESV 1 – MSC 1   unentschieden
ESV 1 – TuS 1   gewonnen
ESV 1 – ASV 1   gewonnen
ESV 2 – SBR 1   unentschieden
ESV 2 – ASV 2   gewonnen
ESV 2 – TSV 1  verloren

Vielen Dank an alle freiwilligen Helferinnen und Helfern an diesem Heimspieltag sowie an die anwesenden Mädchen D und Knaben D für ihren Schiedsrichtereinsatz.

Turnierleitung, bitte lächeln
Turnierleitung, bitte lächeln
Die Verpflegungsstation mit engagierten Helfern
Die Verpflegungsstation mit engagierten Helfern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben den sportlichen Erfolgen gab es von Seiten unserer Gäste viel Anerkennung  für die gesamte  Spieltagsabwicklung, den Nebenwettbewerb und auch für unsere ,,Verpflegungsstation“. Es ging fast alles weg! lm

 

Weiterlesen →

Dreikönigsturnier 2015

15. Januar 2015

Ab wann kann man eigentlich von einer Tradition sprechen? Manche Medien sind da immer schnell dabei, zweimal ist da oft schon ein Trend und dreimal eine Tradition.

Wir beim ESV fühlen uns da auf der sicheren Seite: Schon zum siebten Mal fand heuer das Dreikönigsturnier in der ESV-Halle statt. 31 Jugendmannschaften von Mini- bis zum C-Bereich aus sieben Vereinen kämpften an zwei Tagen in 76 Partien um Caspar- und Melchior-Cup.

DKT 2015: Die Minis greifen an!
DKT 2015: Die Minis greifen an!

Die Balthasar-Trophäe auszuspielen ist dann traditionell (ja genau, auch zum siebten Mal) dem Elternhockey vorbehalten gewesen am 6. Januar. Hier waren nochmal zehn Mannschaften am Start.

Die C- und D- Knaben vom SSV Ulm haben die ansonsten dieses Mal stark auf München und Umgebung konzentrierte Konkurrenz abgerundet. Erfreulicher Weise waren die ersten Plätze in den fünf Teams recht bunt gemischt. Im Einzelnen gewannen:

Die jüngsten DKT-Sieger: Grashoppers Minis
Die jüngsten DKT-Sieger: Grashoppers Minis
  • bei den Minis die Grasshoppers aus Höhenkirchen
  • bei den Mädchen D beide ESV-Teams gemeinsam (Punktegleichstand,  unentschieden im Finale)
  • bei den D-Knaben der Münchner Sportclub (MSC)
  • bei den C-Knaben gleichfalls der MSC
  • bei den C-Mädchen teilten sich der ASV und TuS Obermenzing ebenso im Gleichschritt die Goldmedaille
Die siegreichen C-Knaben des MSC
Die siegreichen C-Knaben des MSC

ASV und TuS hatten am zweiten Turniertag aufgrund ihrer Platzierung gleich dreimal die Gelegenheit, sich zu messen und haben sich dann zu guter Letzt den ersten Platz schwesterlich geteilt. Auf ein Penalty-Schießen wurde verzichtet.

Hockey-Dads 2015
Hockey-Dads 2015

Alle Teams zeichneten sich durch faire Spiele aus und waren mit großer Begeisterung dabei. Herzlichen Dank an Helfer, Trainer, Betreuer und Schiedsrichter (Innen)!!! ad, sb

 

Hockey-Mom und Organisatorin Angi mit Tochter Lena
Hockey-Mom und Organisatorin Angi mit Tochter Lena
Freunde fürs Leben?
Freunde fürs Leben?
Schiri-Team um Emil und Philipp
Schiri-Team um Emil und Philipp

Weiterlesen →

Kürbiscup 19.10. – Minis holen den Pokal – D´s gut dabei

20. Oktober 2014

Wie kann man bei strahlendem Sonnenschein und über 23 Grad nur in der Halle Hockey spielen?
Keine Frage, nach den Spielen zog es Eltern, Trainer und Spieler immer direkt raus ins Freie, aber zu den Spielen waren alle mit viel Elan und Motivation beim ersten Hallenturnier der Saison in Höhenkirchen dabei.

Die Umstellung von Feld auf Halle schien den fast 25 ESVlern nicht schwerzufallen. In allen drei Altersklassen, Mins, D-Mädchen und D-Knaben wurden spannende und teilweise torreiche Spiele gezeigt.

Nach der Siegerehrung - die jubelnden ESVler
Nach der Siegerehrung – die jubelnden ESVler

Besonders erfolgreich waren die Minis – die ungeschlagen und mit zwei Unentschieden – den kleinen aber feinen Pokal holten. Die D-Mädchen belegten den vierten Platz, wobei alle Spiele hier sehr knapp waren. Und die D-Knaben konnten sich über den dritten Platz freuen, wobei auch sie ungeschlagen blieben und nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nur ins kleine Finale kamen.

1. Platz für die Minis
1. Platz für die Minis

Ein herzliches Dankeschön an die Juniortrainer, die Ihren Job mit der Unterstützung einiger erfahrener Eltern bei den D-Knaben und den Minis ganz hervorragend gemacht haben. Und an Amrei, die Trainerin der D-Mädchen, die wiedermal einen ganzen Sonntag nur mit Hockey verbracht hat.Ein großes Lob auch noch an den Ausrichter Höhenkirchen, die ein unglaubliches Catering aufgefahren haben und ein sehr schönes und faires Turnier durchgeführt haben. Wir freuen uns schon darauf Höhenkirchen bei unserem Drei-Königs-Turnier am 03.+04.01.2015 bei uns mit den Minis und D-Mannschaften begrüßen zu dürfen. mcs

D-Mädchen - an der Bande entlang nach vorne
D-Mädchen – an der Bande entlang nach vorne
Unterstützung von den Eltern
Unterstützung von den Eltern
D-Knaben - Rituale der Großen übernehmen
D-Knaben – Rituale der Großen übernehmen
DSC_7696
Minis – alle hinterher
Weiterlesen →

Mehr...