MJA (U18) holt den dritten Platz bei der Bayerischen Meisterschaft

Nur fünf wirkliche mJA Spieler der Jahrgänge 2003 und 2004 standen bei der Bayerischen Meisterschaft am sonnigen September Wochenende 18./19.09. auf dem MSC-Platz. Nur durch die Unterstützung der lauf- und spielstarken mJBler konnte das Team seine besten Spiele der Saison zeigen. Trainer Max hatte seine Freude und coachte die Jungs engagiert zum dritten Platz.

Die nur fünf wirklichen mJA Spieler (2003/2004) vlnr Moritz, Caspar, Luis, Freddy und Torwart Timo nach ihrem letzten Jugend Feldspiel

Ein starker Auftritt am Samstag gegen den hoch favorisierten MSC endete

MJB und MJA ESV Spieler bei der mJA Bayerischen Meisterschaft Feld 2021 – dritter Platz

mit einem 1:5.

Im kleinen Finale am Sonntag gegen den Lieblingsgegner TuS Obermenzing (wie viele Jahre haben sich diese beiden Mannschaften in der Jugend duelliert ;-)) wurde durch eine faire und konditionell sehr anspruchsvolle Mannschaftsleistung ein Unentschieden erreicht. Die 1:0 Führung des TuS Obermenzing geriet im Laufe der Viertel immer mehr ins Wanken und konnte schließlich durch die Verwandlung eines Siebenmeters durch den Kapitän Caspar des ESV in das lang ersehnte 1:1 umgemünzt werden. Beide Mannschaften einigten sich auf einen geteilten dritten Platz – keiner wollte mehr ins Penalty-Schießen. Wobei wir uns sicher sind, dass unser überragender Torwart Timo das Penalty-Schießen für den ESV heimgeholt hätte ;-). mcs

 

Article written by margit