Noch ein Pokal

C-Knaben erweitern die Pokalsammlung im ESV-Hockeyhaus

 
Während die D-Knaben in der Freudstraße um den Sieg kämpften, versuchten die C-Knaben in der Peslmüllerhalle ihr Glück – mit Erfolg!C Knaben Flip Flop
 
Bevor die C-Knaben ihre Hallenschläger wegräumen und die Feldschläger hervorholen durften, schickte Trainer Dirk noch einige von ihnen auf Medaillenjagd zum MSC. Da für die Verbandsliga nur insgesamt 4 Knabenmannschaften angemeldet waren, spielten die Jungs gegen 2 von ihnen gleich 2mal. Der von Spieltagen bekannte Gegner TuS2 wurde im ersten Spiel am Samstagmorgen mit 2:0 besiegt. 3 Stunden später mussten sich die Jungs mal wieder den Grashoppers geschlagen geben – wie bei allen Spielen in der vergangenen Hallensaison. Im letzten Spiel des ersten Turniertages erhielten die ESV-Knaben aufgrund ihrer zahlenmäßigen Unterbesetzung wertvolle Unterstützung von 2 ESV-Mädels und entließen MSC3 mit 4:0 nach Hause.
 
Dass die C-Knaben auch in aller Herrgottsfrühe gutes Hockey spielen können, stellten sie am Sonntagmorgen um 8 Uhr unter Beweis, indem sie MSC3 mit 9:0 vom Platz schickten. Nach einem ausgiebigen Frühstück bei Spielerpapa und Coach Chri traten die ESV-Jungs ein weiteres Mal gegen TuS an und sicherten sich mit einem 3:0 den Einzug ins Finale gegen die Grashoppers. Die von Coach Christian gewählte Mannschaftsaufstellung war eher defensiv und so sicherten sich die ESV-Knaben den Pokal mit 3 Toren bei einem Gegentor. 
Der Pokal wurde von den jubelnden Jungs kurzer Hand zum Wanderpokal erklärt. Nach seiner Wanderschaft findet er natürlich sein Zuhause im Hockeyhaus!
 
Nach diesem gelungenen Abschluss der Hallensaison stürmen die Hockeyjungs nun aufs Feld!
kh + mw

Article written by pia