Parkour am 3. Oktober

Als erstes wollen wir (Carl, Matthis, Dodo) ein kleines Dankeschön aussprechen! Dieses Erlebnis war einfach einmalig, diese ganze Mühe nur wegen 3 Stunden Parkourlaufen sich zu machen ist echt wahnsinnig. Allein fürs Aufbauen wurden 2 Stunden verbraucht aus deren Freizeit!

Nun zum Ablauf: Als erstes mussten wir wie immer uns Aufwärmen, sprich Einlaufen, Dehnen, Stabis! L A N G W E I L I G .

Doch dann fings endlich an. Erster Schritt: über einen Kasten springen und an ging es weiter mit „Tiki taka“ und nein wir sind nicht beim Fussball, denn „Tiki Taka“ gibt es nur beim Parkour. Danach folgten noch Übungen wie „freies Rad“ und so weiter…..! Und schon verging die Zeit wie im Flug! Am Schluss folgte noch ein Run in dem der Carl Dahm klar mit 10 Sekunden Abstand auf den Zeiten siegte!!!

Und jetzt noch ein paar Kommentare: Carl: „Einfach nur cool!“ Nikolo: „Wahnsinn dieses „Tiki Taka“!“ Matthis: „ Richtig cool, aber wer bitte soll das freie Rad schaffen!“

Danke

P.S.: Fotos gibt es unter „Fotos“ im Passwort geschützten Bereich

Article written by pia