Punkte und eine gute Moral

Das lang ersehnte Auswärtswochenende Mitte Oktober brachte nochmal einen Schub zur Halbzeit der Oberliga-Feldsaison 2014/15! Endlich gab es die Möglichkeit, ein paar Punkte einzuheimsen, nachdem wir die Woche davor unglücklich knapp mit 2:3 gegen den Regionalliga-Absteiger TSV 1848 Schwabach verloren hatten. Erst in der allerletzten Minute war der Siegtreffer für die Fränkinnen gefallen.

Nun empfingen uns die Fürther Damen auf ihrem einzigartigen Rasen. Uns war klar, dass es schwere Arbeit werden würde, hier zu punkten. Doch hatten wir uns bereits auf der Hinfahrt Gedanken gemacht, wie wir am Besten an die Sache rangehen sollten. Schlenzen und Schlagen hieß die Devise. Hochmotiviert starteten wir. Der Spielverlauf war weniger elegant, aber ziemlich ausgeglichen. Angriffe wurden gestartet und gleich wieder abgefangen, auf beiden Seiten. Doch tatsächlich bekam man ab und an dann doch ein paar sehenswerte Spielzüge zu sehen. Am Ende hieß es 1:1 und einen wichtigen Punkt auf dem Konto des ESV.

 Der Sonntag war dann für den Nürnberger HTC reserviert. Es galt, im allerletzten Feldspiel 2014 noch einmal alles aus uns rauszuholen. Das Spiel lief sehr gut an und wir hatten viele Torchancen. Doch auch der NHTC zeigte ein gutes Spiel. Dank einer klasse Verteidigung und gutem Einsatz unserer Torfrau, konnten wir ein Gegentor während der gesamten Spielzeit verhindern. Und, noch viel besser: Wir selbst nutzten unsere Chancen und lieferten drei Tore. Das offensive Spiel stärkte unser Selbstvertrauen und es tat richtig gut mit einem 3:0 Sieg in der Tasche die Heimfahrt anzutreten. Die Rückrunde im Frühling/Sommer kann kommen! lt 

Doch davor haben sich die ESV-Damen auch für die Hallensaison einiges vorgenommen. Wegen des nun wieder kleineren Hallenkaders (6 statt 11 Spielerinnen stehen auf dem Platz) gibt es schon vereinzelte Rufe nach der Meldung eines zweiten Damenteams für die Halle. Und auch der Aufstieg in die Hallen-Oberliga ist kein Tabu-Thema mehr, nachdem die Mädels in der Feldsaison nach einigen guten Spielen noch ordentlich ,,Moral tanken“ konnten. Anfang des Jahres war der Aufstieg gegen den HC Wacker noch verpasst worden. Schau ´mer mal! Wir drücken die Daumen! sb

 

Article written by Simone

Hockey-Mom im besten Alter, Lust am Sport, der Gemeinschaft und dem Elternhockey, laufstark und technikschwach