Regen, Hockey, Tore, Regen!

Das 1. Mai-Wochenende war ,,ESV-Time“. Meistens hat es geregnet, manchmal in Strömen, doch fast alle Teams holten Punkte, nachdem sich etwa 60 Hockeymaniacs unter ihnen am 1. Mai wenigstens fünf Stunden lang bei Dauerregen in der traditionellen ,,Come-Together-Trophy“ warmgespielt, äh, nassgespielt hatten!

Ladies first: Die Damen gewinnen auswärts bei HC Wacker 2 gaaaannnnzzzz knapp. Dank einem Siebenmeter in der letzten Spielminute, verwandelt durch Amrei  erringt das Team weitere 3 Punkte zur Sicherung der Oberliga. Nach dem Erfolg (0:0!) gegen den Tabellenführer ASV und dem überlegenen 4:0 bei Rot-Weiß München vor zwei Wochen  sind unsere Damen jetzt erst mal aus der unmittelbaren Gefahrenzone raus. Am kommenden Sonntag (10.05. 11:00) geht’s zuhause gegen den MSC 2, die beim ASV 2:1 gewonnen haben. „Schau‘ mer mal was geht“!

Druckvolle Herren gegen den ASV
Druckvolle Herren gegen den ASV

Die 1. Herren gewann 5:2 gegen den ASV. Sie taten sich schwerer als gedacht, aber am Ende zählt der Sieg. Den  Live-Ticker von Emil findet ihr unter 1.Herren. Am kommenden Samstag, (09.05., 16 Uhr) tritt das Team in Augsburg an.

Immer drauf, Kai gibt den Pass in den Kreis
Immer drauf, Kai gibt den Pass in den Kreis

Die 2.Herren gewannen zuhause 3:1 gegen Regensburg. ESV „Urgestein“ Vinzenz mit einer bunten Truppe aus erfahrenen und jungen Spielern sichern ein 3:1 gegen Regensburg und damit den 2. Platz in der Verbandsliga 2. Wollen die am Ende noch aufsteigen? Am kommenden Sonntag (10.05., 11:00) geht’s nach Passau.

 

Weibliche Jugend B: Leider ging auch das 2. Spiel der wJB beim MSC deutlich verloren. Das positive an der Sache: Die vermeintlich stärksten Gegner (TUS / MSC) sind jetzt weg. Und die müssen den Rest (noch 5 Spiele) erst mal alle gewinnen. Also Mädels: Kopf hoch! Weiter geht’s! Am Sonntag (10.05., 09:00) geht’s zuhause gegen den ASV.

Entspannung nach getaner Arbeit: Mädchen A
Entspannung nach getaner Arbeit: Mädchen A

Mädchen A: Was soll man da noch sagen: Souverän 5:0 zuhause gegen die Rivalen vom ASV gewonnen. 2 Spiele; 6 Punkte; 14:0 Tore à DANKE!! Am kommenden Samstag (09.05., 15:00) dürfen wir wieder zuschauen, zuhause gegen Rosenheim.

Knaben A: Die Jungs, verstärkt in dieser Feldsaison durch den 2001er Jahrgang des von HLC Rot-Weiß, verlieren unglücklich beim MSC 3:1. Insgesamt war das Spiel sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. In der Tabelle sind sie damit auf dem 3. Platz (punktgleich mit TuS, die letzte Woche 2:1 zuhause geschlagen wurden); das Rennen um die Bayrische ist damit im vollen Gange! Die Jungs sind heiß auf das Rückspiel: Spielführer Nikolaus („Nikl“): „Die müssen auch noch zu uns, dann haben wir alle 2002er Rot-Weißen am Start und Heimvorteil!“. Am kommenden Samstag (13:00) neues Spiel, neues Glück, auf geht`s zum ASV.

Mädchen B: 3 Spiele, 9 Punkte, 10:0 gegen Rot-Weiß gewonnen. Die Woche davor 3:2 gegen die Mädels vom MSC. Saubere Bilanz, Mädels! Am kommenden Sonntag (10.05.,  12:00) fahren die ESV-Mädels nach Rosenheim.

Knaben B: Die machen es wie die Mädchen: 3 Spiele, 9 Punkte, und 5:0 beim ASV gewonnen. Am kommenden Sonntag (16:30) geht’s zuhause gegen Wacker. rs

Wow, das Wochenende kann sich sehen lassen – und macht Lust auf mehr! Sag´mal Rü, wieso hast Du das alles im Kopf? Warst Du etwa die ganze Zeit auf dem Platz? Super sauber, so einen Spielbericht gerne wieder!!! Danke! sb
 

Article written by Simone

Hockey-Mom im besten Alter, Lust am Sport, der Gemeinschaft und dem Elternhockey, laufstark und technikschwach