Saisonabsch(l)uss der 1. Herren

Wer sich an dieser Stelle wundert, warum von den 1. Herren so lange nichts mehr zu hören war: der Saisonverlauf und die abschließende Platzierung haben offenbar zu einer gewissen Sprachlosigkeit geführt.

Nachdem die All Blues in der Hallensaison 15/16 den Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht hatten, war das Ziel der abgelaufenen Hallensaison klar definiert: Klassenerhalt. Nach 10 Spielen in der neuen Spielklasse lautet das Fazit leider: die wenigsten erzielten, sowie die meisten kassierten Tore, kein Zähler auf dem Punktekonto und folgerichtig der bittere Rückgang in die 1. Verbandsliga Süd. Die Gründe für dieses Resultat zu erkunden, wäre mühselig. Denn auch wenn in so gut wie keinem der vergangenen Spiele ein deutlicher Klassenunterschied zu den Gegner bestand, ist nichts zählbares dabei herausgesprungen. Im Gegenteil die Mannschaft musste die ein oder andere deutliche Niederlage einstecken. 

So deprimierend das Fazit der abgelaufenen und abgehakten Hallensaison auch klingt, man kann den Blick mit Vorfreude auf die anstehende Rückrunde der Feldsaison richten.

Hier peilen die All Blues den Aufstieg in die Oberliga an. Nach 3 Spielen steht man mit 9 Punkten und 38:2 Toren nur einen Punkt hinter der zweiten Mannschaft vom HLC RW München, welche bereits ein Spiel mehr absolviert hat. Auch die Stimmung innerhalb der Mannschaft, sowie die Kaderstärke der 1. Herren lässt – entgegen der Erwartung im Anschluss an ein solches Hallendebakel – optimistisch nach vorne blicken.

Außerdem freuen sich sowohl die erste, als auch die zweite Mannschaft den Nachwuchs aus den eigenen Reihen in Training, Spiele und natürlich Teams zu integrieren. th 

Article written by Thomas