Saisonauftakt der Jugend

Der ESV richtet erstmals die Nymphenburg Open für die Jugend aus

 

Die U16-Hockeyteams des ESV mit dem neuen Teambus.  Foto: mcs

An den Wochenenden 18./19. März und 25./26. März spielten sich die ESV-Jugendteams der 10- bis 16-Jährigen auf Vorbereitungsturnieren für die Hockey-Feldsaison ein. B-Mädchen und B-Jungs spielten beim TSV Mannheim ein gut besetztes Turnier, während die A-Mädchen und die A-Knaben sowie die weibliche und männliche Jugend B sich mit Teams von Limburg, Wiesbaden, Rüsselsheim, Mannheim bis Erlangen auf heimischer Anlage messen konnten in Vorbereitung auf die Punktspielrunde, die im April beginnt.

Der ESV war in diesem Jahr erstmals selbst Ausrichter eines eigenen Feldvorbereitungsturniers für die Jugend, den Nymphenburg Open. Während sich die A-Teams an dem ersten Wochenende bei teils starkem Regen durchkämpfen mussten, hatten wJB und mJB mehr Glück. Am 25./26. März war es überwiegend sonnig, die Temperaturen waren bis auf den frühen Morgen meist zweistellig. 

Im Vordergund stand bei allen Turnieren die Spielpraxis. Fünf Partien über die volle Spieldauer für jedes Team sollte den Trainern und auch den Spielern selbst zeigen, wo sie wenige Wochen vor Beginn der Punktspielrunde konditionell und spieltechnisch stehen. Platzierungen wurden daher keine ausgespielt. Ein Videoabend mit den Gästen am Samstag Abend rundeten das Wochenende ab. Die Mannheimer Mädels waren diesmal allesamt bei ESV-Familien untergebracht – vielen Dank allen Gastgeberfamilien an dieser Stelle für den Einsatz!

Und weil just Ende März der neue ESV-Teambus mal ausnahmsweise nicht im fahrenden Einsatz war, nutzten die Hockey-Teams die Gelegenheit gleich zum Foto-Shooting mit dem 9-Sitzer, der auch in der Hockey-Abteilung rege gefragt ist bei Auswärtsspielen. sb, mcs, ad

Article written by Simone

Hockey-Mom im besten Alter, Lust am Sport, der Gemeinschaft und dem Elternhockey, laufstark und technikschwach