Und schon wieder ein Siegerteam: A-Knaben holen den Pokal

Nachdem wir schon in der Hallensaison Pokalmeister geworden waren, war der Gewinn der Pokalmeisterschaft auf dem Feld für uns Ehrensache. Aber ganz so einfach wie gedacht, sollte es nicht werden.
Im ersten Spiel gegen TV 48 Schwabach waren wir noch nicht ganz wach und so stand es zur Halbzeit trotz vieler Torchancen und dank einiger spektakulärer Abwehraktionen noch 0:0. In der zweiten Halbzeit erhöhten wir den Druck und konnten uns durch zwei schön gespielte Tore den Einzug ins Finale sichern. 
Dort trafen wir auf den HC Schweinfurt, der sich vorher gegen den ASV München im Siebenmeterschießen durchgesetzt hatte. Wieder gab es viele Torchancen für den ESV und wieder wollte das Tor nicht fallen. Zur Halbzeit stand es 0:0l. Geduld, Geduld…, predigten die Trainer. 
Und endlich: In der Mitte der  zweiten Halbzeit  gelang nach weiteren Versuchen der Treffer. Doch prompt konnte Schweinfurt nach einem wahnsinnig schnellen Konter zum 1:1 ausgleichen. Deshalb ging es ins Siebenmeterschießen, welches wir durch fantastische Leistungen von Maxi  (im Tor) und durch Treffer von Nikolo, Paul und Laurin für uns entscheiden konnten. 
Am Freitag verabschieden wir uns mit einem gemeinsamen Pizzaessen von den Jungs von RW München, die unser Team in der Feldsaison verstärkt hatten. Wir hatten eine tolle Saison zusammen: Drei Trainingslager, zwei Turniere und viele, viele spannende Spiele. Ach ja, trainiert haben wir auch sehr oft und auch das hat immer super viel Spaß gemacht! 
Deshalb:
DANKE
an das hochmotivierte Trainerteam für sein unermüdliches Engagement 
an Dirk, Marcus und Maxi  LM
1Z3A0846

Article written by pia