Status Updates

Dass die Mädels für Überraschungen gut sind, weiß der erfolgsverwöhnte Fanclub. An den vergangenen beiden Spieltagen staunte er trotzdem nicht schlecht: Bereits am letzten Aprilwochenende setzte sich die wahrscheinlich jüngste wJB-Mannschaft der Liga gegen  den ASV und seinen traditionell starken 2000er-Jahrgang hochverdient mit 3:2 durch.

An diesem Wochenende (08.05. – Muttertag) wartete mit dem MSC bereits der schwierigste Vorrundengegner.  Bestens eingestellt von ihrem Trainerteam Dirk und Amrei machten unsere Mädchen von Anfang an Druck und  drängten ihre Gegenspielerinnen in die eigene Hälfte. Selten gelang es dem MSC, zu Kontern anzusetzen, die unsere Mannschaft allesamt souverän abfing und in Gegenangriffe umwandelte.  Der Führungstreffer ließ zwar auf sich warten, kam aber schließlich verdient.

IMG_2003__
Tati macht ihn rein – 1:0 Führung
DSC_8852
Zuerst jubeln nur zwei …
DSC_8858
… so schön kann Torjubel gemeinsam sein

Und selbst als der MSC nach einer Ecke ausglich und in der Folge gefährlicher wurde, ließen sich unsere Mädels nicht beirren, sondern kämpften mutig weiter.  Jules Prachtschuss zum 2:1 (nach einer weiteren Ecke) kam postwendend und gab der Mannschaft die Sicherheit, ihr Spiel bis zum Abpfiff durchzuziehen.

IMG_1951__
Eckenreingabe durch Sophie
IMG_2071__
3D von Leonie
IMG_2036__
Zusammenarbeit Torwart Carla und Verteidigung Cara
IMG_1941__
Und Yara stürmt davon

Bärenstarke Vorstellung, Mädels! Mit 9 Punkten aus drei Spielen geht es nun als Tabellenführer in die Pfingstpause.
Für den Fanclub ms Fotos rs und mcs