Zweiter Platz für A-Mädchen in Mülheim

Darum ging´s…

Die A-Mädchen des ESV scheiterten in den Pfingstferien nur gaaaaanz knapp am Triple. Zweimal schon hatten sie in den Jahren 2016 und 2015 in Mülheim an der Ruhr das Willi-Bruckmann-Gedächtnis-Turnier für sich entschieden – 2015 als Überraschungssieger – wo seit ihr her? wie heißt euer Club? – das Jahr darauf schon als Etablierte. Heuer hat es mit dem dritten Jahrgang hintereinander zu einem sehr guten zweiten Platz gereicht.Der ESV hat damit mehr als eine Duftnote hinterlassen. ,,Unsere Münchner“, so die Turnierleistung  bei der Siegerehrung ,,belegten diesmal ganz knapp den zweiten Platz. Herzlichen Glückwunsch“.

Am Ende fehlte im Finale das Quentchen Glück und der letzte Drang zum gegnerischen Tor, um ein frühes Tor des Gastgebers HTC Uhlenhorst Mülheim noch auszugleichen. Der Sieg der Mülheimer Mädchen, die nun den Pokal doch behalten können – nach dreimal Turniersiegen hätte man ihn nach München mitnehmen dürfen – war somit verdient.

Die ESV-Mädels waren am ersten Tag des Turniers zunächst mit einer Niederlage, einem Unentschieden und einem Sieg gestartet und kamen erst am Sonntag in der Zwischenrunde so richtig in Fahrt. Mit einem 4:0 gegen den bayerischen Rivalen HG Nürnberg dokumentierten die ESV-Mädels ihre Spielklasse und waren so beflügelt, dass sie anschließend auch den bis dahin ungeschlagenen Club an der Alster aus Hamburg mit 2:1 bezwangen.

Besprechung im Tandem mit Natascha und Ruperto

Im Finale dann merkte man, auch wegen einiger Verletzungen, dass der Akku zunehmend leer wurde, und das hohe Tempo bis zum Schluss nicht ganz durchzuhalten war. Fazit: Die Mannschaft hat viel Potential und das auch über weite Strecken gezeigt. Die Organisation, das Wetter und das Ambiente im grünen Uhlenhorst waren die Reise für Spielerinnen, Trainer und Betreuer wieder in jedem Fall wert.

Nach den Pringstferien freuen wir uns auf weitere schöne Liga-Spiele. Das 1. Team der A-Mädchen des ESV führt die Oberliga-Tabelle momentan mit 34:1 Toren und 15 Punkten an vor dem Münchner SC mit 10 Punkten. sb

 

Article written by Simone

Hockey-Mom im besten Alter, Lust am Sport, der Gemeinschaft und dem Elternhockey, laufstark und technikschwach